Suchen

Eine Marke der PROCESS Gruppe

Pharma-Übernahme Shire schluckt Baxalta für 32 Milliarden US-Dollar

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Shire kann sich zukünftig zu einem der weltweit wichtigsten Pharmaunternehmen für seltene Krankheiten zählen. Der britisch-irische Konzern hat für 32 Milliarden US-Dollar den US-Konkurrenten Baxalta übernommen.

Firma zum Thema

Nach monatelangen Verhandlungen bescheren Shire und Baxalta der Pharmabranche den nächsten Milliardendeal.
Nach monatelangen Verhandlungen bescheren Shire und Baxalta der Pharmabranche den nächsten Milliardendeal.
(Bild: Takeda)

Dublin/Irland – Wie das Manager-Magazin berichtet, hat Shire noch 2 Milliarden US-Dollar auf den bisherigen Aktienwert von Baxalta draufgelegt. Der belief sich auf 30 Milliarden US-Dollar.

Shire bietet u.a. Spezialpräparate für ADHS, Epilepsie und seltene genetische Erkrankungen an. Baxalta produziert Medikamente zur Behandlung von Hämophilie und anderen Blutgerinnungsstörungen.

Die Transaktion soll Mitte 2016 endgültig abgeschlossen werden. Danach sollen die Aktionäre des US-Unternehmen rund 34 % des fusionierten Konzern halten. Bereits 2015 machte Shire mit den Übernahmen der US-Unternehmen NPS (5 Milliarden US-Dollar) und Dyax (6 Milliarden US-Dollar) auf sich aufmerksam.

(ID:43813545)