Bleiben Sie mit dem Newsletter von process.vogel.de auf dem Laufenden.
newsletter

F&E in Chemie-/Verfahrenstechnik

Neue Produktionsweise
Evonik investiert in dänisches Wasserstoffperoxid-Start-up
Evonik beteiligt sich über seine Venture-Capital-Einheit an dem Start-up HP Now und hält nun einen Minderheitsanteil an dem dänischen Unternehmen. HP Now hat eine Technologie entwickelt, mit der in einem vollautomatischen System unter Verwendung von Wasser, Luft und elektrischem Strom Wasserstoffperoxid (H2O2) hergestellt werden kann. weiterlesen
Inhalt
Kraftstoffzusatz Oxymethylenether
Alternative Kraftstoffe für einen nachhaltigen Verkehr
Der Verkehrssektor erzeugt ein Viertel der weltweiten Treibhausgasemissionen. Zur Reduktion dieser Umweltwirkungen arbeiten RWTH-Wissenschaftler an alternativen Kraftstoffen aus regenerativen Quellen. Im Fokus der interdisziplinären Arbeitsgruppe: Oxymethylenether. Mit ausreichend regenerativer Energie könnte die Chemikalie ein vielversprechender Schritt für einen nachhaltigen Transportsektor sein. weiterlesen
Förderinitiative Innoemat
Welche Entwicklungspotenziale stecken in der Elektrochemie?
Mehr als 80 Experten aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen der Elektrochemie kamen am 23. und 24. November in Leipzig zum ersten Statusseminar der Förderinitiative „Innoemat – Innovative Elektrochemie mit neuen Materialien“ zusammen, um sich über die Inhalte der Verbundprojekte zu informieren und auch eigene Zwischenergebnisse zu präsentieren. Die Veranstaltung ermöglichte einen Blick über den fachlichen Tellerrand hinaus, um nicht zuletzt Impulse und Synergien für das eigene Projekt zu gewinnen. weiterlesen
Exklusiv: Covestros Entwicklung in China
Werkstoff-Enabler im Land der Superlative
Löst „Made in China“ bald das deutsche Qualitätssiegel „Made in Germany“ ab? Chinas rasanter Aufstieg von der Werkbank zum Forschungsstandort und Exporteur von Spitzentechnologie beeindruckt und ängstigt zugleich. Doch das Land der Superlative bietet deutschen Konzernen riesige Chancen. Das zeigt eine PROCESS-Recherche in Shanghai beim deutschen Werkstoffproduzenten Covestro, für den China längst zur zweiten Heimat geworden ist. weiterlesen
Cartoon-Bildergalerie: Rendito-Chem rutscht ins neue Jahr
Witzige Cartoons aus der Welt der Verfahrenstechnik: Die Mitarbeiter der Firma „Rendito-Chem“ haben alle Probleme fest im (Würge-)Griff! weiterlesen
Umweltfreundliche Modellautos
Studierende der DHBW Mannheim gewinnen Chemcar-Pokal 2018
Das Team „Zero“ der DHBW Mannheim hat sich den ersten Platz beim Chemcar-Wettbewerb im Rahmen des Jahrestreffens der Processnet-Fachgemeinschaft (PAAT) in Würzburg gesichert. Zum 11. Mal hatten „die kreativen jungen Verfahrensingenieure der VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen“ Studierende aufgerufen, kleine Fahrzeuge zu bauen, die für Antrieb und Steuerung ausschließlich (bio-)chemische Reaktionen nutzen. weiterlesen
Forschung zu Altreifen-Verwertung
So gelingt umweltschonendes Reifen-Recycling
Insgesamt 2,9 Millionen Tonnen alte Reifen sind im Jahr 2013 in der EU, Norwegen, der Türkei und der Schweiz entstanden. Sie können entweder verbrannt oder zu neuen Wertstoffen verwertet werden. Doch die chemische Zusammensetzung der Reifenfüllstoffe wird zum Problem beim Recycling. Ingenieure der TU Chemnitz entwickeln besonders schonende und energiesparende Techniken, um Altreifen sinnvoll und nach EU-Norm in hochwertige sekundäre Wertstoffe weiterzuverarbeiten. weiterlesen
Demonstrationsanlage
Silva und Steeper kooperieren bei Biokraftstoffprojekt in Norwegen
Das Joint Venture Silva Green Fuel baut für 50,6 Millionen Euro eine Demonstrationsanlage für Biokraftstoffe im norwegischen Tofte und nutzt dafür eine Technologie zur Biomasseverwertung des dänisch-kanadischen Unternehmens Steeper Energy. Aus dem Vorhaben soll sich in Zukunft ein Projekt in kommerziellem Umfang entwickeln. weiterlesen
Biobasierter Korrosionsschutz
Forscher entwickeln Beschichtung auf Basis von Kartoffelstärke
Soll eine Fläche vor Korrosion geschützt werden, geschieht dies in 80 % aller Fälle durch eine Beschichtung mit Farben oder Lacken. Dabei ist der Anteil biobasierter Lösungen verschwindend gering. Forschende des Fraunhofer-Instituts haben sich dieser Lücke angenommen und entwickeln eine kostengünstige Beschichtung auf Basis nachwachsender Rohstoffe. Im Mittelpunkt der Forschung steht dabei Kartoffelstärke. weiterlesen
Top 20 des Süßigkeiten- und Snack-Verzehrs der Deutschen
Diese Statistik zeigt das Ergebnis einer Umfrage in Deutschland zu den beliebtesten Süßigkeiten und Snacks in den Jahren 2014 bis 2016. Welche Plätze Schokoriegel, Fruchtgummis oder Erdnussflips belgen, erfahren Sie in unserer Bildergalerie. weiterlesen
Biobasiertes Polymer
Clariant und Global Bioenergies entwickeln Bio-Isobuten für Cremes und Lotions
Clariant und Global Bioenergies haben gemeinsam ein neues biobasiertes Polymer aus erneuerbarem Isobuten für kosmetische Cremes und Lotions entwickelt. Das Produkt ist ein Rheologiemodifizierer, der sich auf die Viskosität der Formulierung auswirkt und für spezielle sensorische und texturelle Eigenschaften sorgt. Es enthält mehr als 50 % regenerativen Kohlenstoff und erfüllt damit die Norm ISO 16128:2016 für natürliche und biologische kosmetische Inhaltsstoffe und Produkte. weiterlesen
„Imagine Chemistry 2018“
Akzo Nobel startet Start-up-Wettbewerb für nachhaltige Geschäftsideen
Akzo Nobel startet zum zweiten Mal den Start-up-Wettbewerb Imagine Chemistry 2018. Start-up-Unternehmen sollen so die Möglichkeiten erhalten, Lösungen für reale Herausforderungen der Branche zu finden und nachhaltige Geschäftschancen im Bereich der Chemie zu kreieren. Akzo Nobel wird mit den Gewinnern eine Entwicklungsvereinbarung abschließen, um die Markteinführung der Ideen zu unterstützen. weiterlesen
Abwasserbelastung durch Kunststoffpartikel
Forscherin entwickelt bionischen Filter zur Trennung von Mikroplastik
Der steigende Kunststoffverbrauch und Verluste von Abfall gehen zunehmend mit einer Umweltbelastung durch Mikroplastik einher. In ihrer Masterarbeit hat Leandra Hamann deshalb Lösungen entwickelt, um die Abwasserbelastung durch Kunststoffpartikel kleiner als 5 mm mit bionischen Filtern zu reduzieren. Für diese praxisorientierte Lösung wurde die Mitarbeiterin vom Fraunhofer-Institut Umsicht am 5. Dezember mit dem Alfred-Kärcher-Förderpreis ausgezeichnet. weiterlesen
Vogel Logo Facebook Logo    Twitter Logo    Googleplus Logo
Datenschutz    Adressänderungen    Kontakt    Mediadaten

Impressum:

Vogel Business Media GmbH & Co. KG | Redaktion PROCESS - Anschrift: Max-Planck-Str. 7/9, 97082 Würzburg |
Tel. +49 (0)931 418-0, Fax -2750, E-Mail: redaktion@process.de
Publisher: Gerd Kielburger | Projektmanager Digital: Matthias Back
Geschäftsführung: Matthias Bauer, Florian Fischer, Günter Schürger
Registergericht: Würzburg | Registernummer: HRA 5385
Komplementär GmbH: Vogel Business Media Verwaltungs GmbH, Registergericht Würzburg, HRB 8146
Umsatzsteueridentifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 231711381
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Absatz 2 RStV: Gerd Kielburger (Anschrift wie oben)

Falls der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
Dieser Newsletter wurde verschickt an die E-Mail-Adresse unknown@unknown.invalid
Abmelden