Suchen

Eine Marke der PROCESS Gruppe

Komplett-Service mit Siegel Serialisierung und Manipulationsschutz bei Pharmaverpackung

| Redakteur: Anke Geipel-Kern

Das Unternehmen HED Serial bietet den Serialisierungs-Service Jetserial an, der Serialisierung und Manipulationsschutz unter einen Hut bringen soll. Pharmaunternehmen brauchen lediglich ein Etikettier-Aggregat und ein Scanner zum Lesen der 2D-Matrix-Codes, betont das Unternehmen.

Firma zum Thema

Ein Siegel-Etikett trägt die Serialisierungsdaten (PPN SN, Lot Exp., 2D-Matrix-Code).
Ein Siegel-Etikett trägt die Serialisierungsdaten (PPN SN, Lot Exp., 2D-Matrix-Code).
(Bild: HED Serial)

Pharmaunternehmen brauchen lediglich ein Etikettier-Aggregat und ein Scanner zum Lesen der 2D-Matrix-Codes, erklärt das Unternehmen HED Serial.

„Natürlich gibt es viele Wege nach Brüssel, sprich, um die EU-Vorgaben in puncto Serialisierung und Manipulationsschutz zu erfüllen, die meisten sind allerdings eher Umwege“, meint Ralf Jetter, der das Systzem entwickelt hat. Das Jetserial-Verfahren ginge demgegenüber den direkten Weg über ein spezielles Siegel-Etikett, das die Serialisierungsdaten (PPN SN, Lot Exp., 2D-Matrix-Code) trägt und gleichzeitig als Manipulationsschutz dient.

Profitieren können in erster Linie die Lohnverpacker, für die Aufträge in allen möglichen Chargengrößen und mit engsten Zeitvorgaben das Tagesgeschäft sind. Aber auch die Pharmazeuten, die nur wenige Produkte vertreiben, für die Serialisierung erforderlich ist, stehe eine kostengünstige Lösung; und nicht zuletzt verschaffe das System großen Pharma-Unternehmen viel Flexibilität bei der Auswahl ihrer Lohnhersteller und Lohnverpacker, indem nur eine einzige Schnittstelle definiert werden muss.

Für Frank Kristek, Geschäftsführer der ROSCH-DELTA GmbH & Co.KG, die Servicemanagement für Verpackung und Versand anbietet, ist Jetserial die ideale Ergänzung zur eigenen technischen Serialisierungs-Infrastruktur. „Mit Jetserial kann ich auf die unterschiedlichsten Anforderungen von Kunden flexibel reagieren. Und wenn ein Auftrag einmal besonders zeitkritisch ist, habe ich die Etiketten mit den Serialisierungsdaten auch in 24-Stunden an der Maschine“, betont er.

(ID:44409175)