Suchen

Eine Marke der PROCESS Gruppe

Arzneimittelverpackung Serialisierung aus sicherer Hand

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Am 9. Februar 2019 tritt die Richtlinie 2011/62/EU in Kraft – danach müssen alle Verpackungen für verschreibungspflichtige Arzneimittel mit einer eindeutigen Seriennummer kodiert werden. Als ganzheitlicher Systemanbieter deckt Rlc die gesamte Verpackungswertschöpfungskette ab und liefert Kunden fertig serialisierte Arzneimittelverpackungen.

Firmen zum Thema

Neben seinen Verpackungslösungen bietet Rlc auch weitergehende Dienstleistungen an, wie etwa die Serialisierung und Konfektionierung von Faltschachteln, Packungsbeilagen und primärverpackter Medikamente inklusive Just-in-time-Distribution.
Neben seinen Verpackungslösungen bietet Rlc auch weitergehende Dienstleistungen an, wie etwa die Serialisierung und Konfektionierung von Faltschachteln, Packungsbeilagen und primärverpackter Medikamente inklusive Just-in-time-Distribution.
(Bild: RLC)

So sollen Pharmaunternehmen Investitionskosten und Zeit sparen. Über die Serialisierung hinaus erbringt das Pharmacenter von RLC in Rüdersdorf zusätzliche Dienstleistungen wie die Konfektionierung von Faltschachteln, Packungsbeilagen und primärverpackten Medikamenten nach Paragraph 13 Absatz 1 des Arzneimittelgesetzes. Für schlankere Prozesse sorgt die GMP-validierte Artwork Lifecycle Management-Lösung PAS Media – eine webbasierte Workflow-Plattform für die Verpackungsherstellung. Fachpack: Halle 3A, Stand 315

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45467540)