Worldwide China Indien

Separator

Separator mit Direktantrieb

| Redakteur: Sonja Beyer

Die GEA Westfalia Separator Group hat einen Separator mit integriertem Direktantrieb für die Brauindustrie vorgestellt. Der Profi 400i benötigt etwa ein Drittel weniger Platz als vergleichbare Getriebe- oder Flachriemenmaschinen. Durch weniger verbaute Teile reduziert sich der Wartungsaufwand, was die Verfügbarkeit der Maschine erhöht. Weil die Energie mit einer direkten Verbindung vom Motor zur Spindel und damit zur Trommel übertragen wird, sind die Energieverluste niedriger als bei Flachriemenmaschinen. In Verbindung mit den ebenfalls neu entwickelten energiesparenden Greifern soll sich der Energiebedarf des Profi 400i um bis zu 15 Prozent senken lassen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 24927390 / Mechanische Verfahren)