Explosionsschutz Schüttgut sicher transportieren

Redakteur: M.A. Manja Wühr

Gegen Auswirkungen von Staubexplosionen in Elevatoren, Becherwerken, Transportschächten und Rohrleitungen hat Rembe ein selbstauslösendes Unterdrückungssystem entwickelt.

Anbieter zum Thema

Da weder Hilfsenergien noch komplizierte Mechanismen benötigt würden, sei der Q-Atomizer wartungsfreundlich, so der Hersteller. Das System benutzt die Energie der anlaufenden Explosion, um sich selbst zu aktivieren. Die heranschnellende Druckwelle wird in eine Kartusche geleitet und verdichtet das darin enthaltene Löschpulver. Schnell erreicht die Kartusche ihren zulässigen Überdruck und sprüht das inert wirkende Löschpulver direkt in den zu schützenden Elevatorschacht.

Das Löschpulver hat gute Löscheigenschaften bei Staubexplosionen. Eine Ausbreitung der Explosion wird somit im Keim erstickt. Das System wird von einem faseroptischen Zustandsmelder redundant überwacht. Der Betreiber wird automatisch informiert, sobald ein Ereignis stattgefunden hat.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:208009)