Schüttgut-Fachmesse Schüttgut 2014 verzeichnet deutlichen Ausstellerzuwachs

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Die Fachmesse Schüttgut 2014 boomt – rund 400 Aussteller präsentieren am 21. und 22. Mai in den Messe Westfalenhallen in Dortmund ihre neuesten Schüttguttechnologien. Vor allem die Internationalität der Unternehmen ist deutlich angewachsen.

Firmen zum Thema

Rund 400 Aussteller präsentieren im Mai ihre neuesten Produkthighlights in Dortmund.
Rund 400 Aussteller präsentieren im Mai ihre neuesten Produkthighlights in Dortmund.
(Bild: Easyfairs Deutschland)

München – Die Fachmessen Schüttgut und Recycling-Technik weisen zwei Monate vor Messebeginn ein Rekordwachstum auf. „Ausschlaggebend für dieses enorme Wachstum sind mehrere Faktoren“, sagt Daniel Eisele, Messeleiter beim Veranstalter Easyfairs.

„Zum einen der große Zuspruch der bestehenden Partner und Aussteller, die sich mehrheitlich entschieden haben Maschinen mitzubringen und hierfür ihre Stände etwas zu vergrößern, zum anderen natürlich auch 23% neue Aussteller und ein Zuwachs von 50% an internationalen Ausstellern im Vergleich zur letzten Messe.“

Allein die Anzahl der niederländischen Unternehmen hat sich verdoppelt. Mehrere italienische Ausstellungsstände sowie ein polnischer und niederländischer Gemeinschaftsstand komplettieren das internationale Messeaufgebot. Das Angebot an Schüttguttechnologien erstreckt sich von Förder-, Abfüll- und Verpackungstechniken, über Becherwerke und Schüttgutverladeanlagen bis hin zu Be- und Entladesystem für die Schifffahrt.

Das inhaltliche Angebot der beiden Messen wird sich ebenfalls erweitern: die vier Vortragsforen mit insgesamt 60 Fachvorträgen sowie die Premiere des 1. Deutschen Brand- und Explosionsschutzkongressen ermöglichen den Erfahrungs- und Informationsaustausch.

„Neben unserer klassischen Besucher-Lounge realisieren wir mit dem innovativen Modell der Business-Bar im Zentrum der Messehalle 4 erstmals eine Kombination aus Ausstellung, Networking und Gastronomie“, sagt Sandrina Josehps, Marketing Projektleiterin der Messe. Guided-Tours, geführte themenbezogene Messe-Rundgänge sowie ein interaktiver Besucher-Parcours sind weitere Neuheiten der Messe.

Europäischer Schüttgut-Messen Verbund erweitert sich

Neben der bevorstehenden Schüttgut-Messe in Dortmund, expandiert der Messebetreiber Easyfairs auch nach Russland. Am 27. und 28. Mai 2015 findet in St. Petersburg erstmalig die Solids Russia 2015 statt. „Die Expertise durch eine langjährige Erfahrung im Bereich der Schüttgutindustrie, die Easyfairs als Veranstalter der Solids European Series mit sich bringt, gibt Ausstellern die Sicherheit und das notwendige Vertrauen mit der Solids Russia 2015 einen weiteren Absatzmarkt erfolgreich zu erschließen“, so Eisele.

Bei der Solids Russia handelt es sich um eine ConfEx – ein sogenanntes Multi-Show-Format, welches wissenschaftliche Konferenz und Ausstellung eng miteinander verzahnt. Die Fachveranstaltung wird im Convention Center Expoforum stattfinden.

(ID:42590289)