Suchen

Verpackungsmaschinen

Schubert betritt chinesischen Markt

| Redakteur: Alexander Stark

Das Unternehmen Gerhard Schubert wird ab Ende 2018 mit einer Service- und Vertriebsniederlassung in Shanghai, China, vertreten sein. Auftakt für den Markteintritt bildet die Propak China in Shanghai Mitte Juli 2018, auf der das Crailsheimer Familienunternehmen erstmals seine roboterbasierten Verpackungsmaschinen in China präsentiert.

Firmen zum Thema

Mit seinen roboterbasierten Verpackungsmaschinen will Schubert chinesischen Herstellern flexible Automatisierungslösungen anbieten, mit denen sie ihre Produktivität erhöhen können.
Mit seinen roboterbasierten Verpackungsmaschinen will Schubert chinesischen Herstellern flexible Automatisierungslösungen anbieten, mit denen sie ihre Produktivität erhöhen können.
( Bild: Gerhard Schubert )

Crailsheim – Nach den Worten von Marcel Kiessling, Geschäftsführer von Gerhard Schubert, will das Unternehmen mit diesem Schritt seine Position im größten Absatzmarkt der Welt aufbauen. China sei nach den USA und Frankreich der drittgrößte Exportmarkt für deutsche Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen. Bei chinesischen Produzenten für Lebensmittel, Pharma- und Kosmetikprodukten spiele Automation in der Sekundärverpackung eine immer wichtigere Rolle. Deshalb wolle man den chinesischen Markt mit dem stetig steigenden Bedarf an Automation aktiv mitgestalten, so der Geschäftsführer. Bis Ende 2018 wird Schubert eine erste Vertriebs- und Serviceniederlassung im Großraum Shanghai eröffnen.

Auf der Propak China vom 11. bis 13. Juli 2018 wird der Verpackungsmaschinenhersteller in Halle 5, Stand G22 zum ersten Mal seine modulare Top-Loading-Technologie vorstellen. Pünktlich zur Messe geht außerdem eine eigene chinesische Website an den Start.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45376870)