Worldwide China Indien

Hardware-Umbau auf begrenztem Raum

Schneller Umbau auf begrenztem Raum

| Autor: Ann-Kathrin Kühle

Prozess- und Verfahrenstechnik, Phoenix Contact
Prozess- und Verfahrenstechnik, Phoenix Contact (Manfred Glebe)

Wie es uns gelungen ist, alte Hardware durch unsere neuen auf stark begrenzten Raum 1:1 auszutauschen erfahren Sie in diesem Artikel.

Ein weltweit tätiger Chemie-Kunde musste in seinen Standorten die vorhandene Leittechnik wegen abgekündigter und nicht mehr verfügbarer Hardware ablösen. Die Schwierigkeit bestand darin, die installierten Felder mit der alten Hardware 1:1 zu ersetzen. Das machte es erforderlich, die neue Hardware mit Controllern, I/O-Einheiten, redundanter 24V-DC-Versorgung und Klemmleisten in dem vorhandenen und damit stark begrenzten Raum aufzubauen.

Durch die Verwendung unserer neuen und kompakten Komponenten, wie Stromversorgungen, Redundanzmodulen und Sicherungsklemmleisten, haben wir es ermöglicht, dass der Kunde den vorhandenen Platz weiter nutzen kann.

Damit gelingt es meinem Kunden, die alten Schaltschrankfelder 1:1 auszutauschen und den stark begrenzten Platz in den vorhandenen Messwarten optimal auszunutzen.

Haben Sie ebenfalls Platzprobleme bei einer Migrationsaufgabe? Wir zeigen Ihnen auf der Achema (Halle 11.1, Stand A27) vom 11. - 15. Juni 2018 Wege auf, diese Herausforderung zu lösen!

Manfred Glebe, Prozess- und Verfahrenstechnik, Phoenix Contact

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.