powered by

Röntgeninspektionssysteme Schneller Blick ins Innere von Lebensmittelverpackungen

Quelle: Pressemitteilung

Mettler-Toledo stellt mit X34C ein neues Röntgeninspektionssystem vor, das speziell für die Fremdkörpererkennung bei hohen Produktionsgeschwindigkeiten ausgelegt ist. Das System ermöglicht dabei eine kosteneffiziente Inspektion unmittelbar nach dem Flow-Wrapping oder der Versiegelung von Einzelprodukten.

Anbieter zum Thema

Das Röntgeninspektionssystem wurde speziell für die Fremdkörpererkennung bei hohen Produktionsgeschwindigkeiten ausgelegt.
Das Röntgeninspektionssystem wurde speziell für die Fremdkörpererkennung bei hohen Produktionsgeschwindigkeiten ausgelegt.
(Bild: Mettler Toledo)

Das Röntgeninspektionssystem benötigt lediglich eine Standfläche von 700 Millimetern Länge und verfügt über einen integrierten Ausschleusmechanismus. Damit eignet es sich auch für den Einsatz in Produktionslinien mit sehr begrenzter Produktionsfläche.

Es unterstützt den Betrieb mit Bandgeschwindigkeiten von bis zu 120 Metern pro Minute. Damit ist es erstmals möglich, die Röntgeninspektion auf die hohen Geschwindigkeiten vieler Schlauchbeutel- und Versiegelungsmaschinen abzustimmen.

Der optimierte Fokusabstand der 0,4-Millimeter-Diode des Röntgendetektors in Verbindung mit dem 100-Watt-Optimum-Power-Generator steigern die Erkennungsgenauigkeit selbst bei sehr kleinen Fremdkörpern und reduzieren gleichzeitig die Fehlausschleusungsrate. Dank der individuell auf jede Anwendung abgestimmten Kombination von Leistung und Röntgenkontrast ergeben sich Stromeinsparungen, da somit das X34C-System nicht dauerhaft mit 100 Watt Maximalleistung betrieben werden muss.

Viele Lebensmittelhersteller tun sich schwer, neue Geräte in ihre bestehenden Linien zu integrieren, oftmals wegen Platzmangels. Dank des geringen Stellflächenbedarfs des X34C gelingt dies nun einfacher, gleichzeitig muss für dessen Installation keine langen Betriebsunterbrechungen in Kauf genommen werden.

Das X34C verfügt über zahlreiche Funktionen, wie sie Lebensmittelhersteller bereits auch von den anderen Modellen der Mettler-Toledo Safeline Röntgeninspektionssysteme kennen. Darüber hinaus wird die Mettler-Toledo Datenmanagement-Software Prodx unterstützt. Lebensmittelhersteller können damit die Digitalisierung ihrer Supply Chain vorantreiben, die Einhaltung von Compliance-Vorgaben digital dokumentieren sowie die Rückverfolgbarkeit ihrer Produkte optimieren.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48021717)