Suchen

powered by

Massenguttransport Schnelle Verladung von Massengütern

| Redakteur: Gabriele Ilg

Van Beek hat zur schnellen Verladung von Massengütern in 20-Fuß-Containern den Liner Filler entwickelt.

Firmen zum Thema

Mit der Förderanlage lassen sich 20-Fuß-Container ideal zum Massenguttransport nutzen.
Mit der Förderanlage lassen sich 20-Fuß-Container ideal zum Massenguttransport nutzen.
(Bild: Van Beek)

Container, die mit einem Liner (textile Innenauskleidung) versehen sind, eignen sich gut für den Transport von Massengütern über weite Strecken.

Die Funktionsweise des Liner Filler ist äußerst effizient und beruht auf einem einfachen Prinzip. Es handelt sich um eine waagrecht montierte Förderschnecke auf einem (mobilen) Podest, die von einem darüber montierten Schüttkasten oder einer anderen Öffnung aus beschickt wird. Der Schüttkasten kann von einem Silo aus mit Säcken oder einem Schaufellader befüllt werden.

Die Anlage kann optional mit Rädern ausgestattet werden, sodass sie sich mit einem Gabelstapler fahren lässt. Ein Lkw, der mit einem 20-Fuß-Container beladen ist, fährt rückwärts und lässt so den Schneckenauslauf in die Öffnung der Auskleidung gleiten. Die Containerbeladeschnecke ist mit einem Füllsensor und einer per Schaltschranke bedienbaren Baulampe ausgestattet.

Zusätzlich wird noch ein alternatives Füllverfahren angeboten: Das XL-Modell ist mit seiner Schütthöhe lang genug, um einen senkrecht stehenden 20-Fuß-Container von oben zu befüllen. Die Förderanlage hat sich in der Praxis bereits beim Verladen von Granulaten, Pulvern und Flocken bewährt und wird in erster Linie von der Kunststoff- und Nahrungsmittelindustrie genutzt. 

(ID:44357972)