Suchen

Spektrometer

Schnelle Reaktionen überwachen

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Ocean Optics hat nach eigenen Angaben ihr bislang schnellstes Spektrometer auf den Markt gebracht.

Firmen zum Thema

Das USB 2000+ von Ocean Optics eignet sich besonders für die Überwachung schneller chemischer und biochemischer Reaktionen.
Das USB 2000+ von Ocean Optics eignet sich besonders für die Überwachung schneller chemischer und biochemischer Reaktionen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Ist das Minifaser-Optik-Spektrometer USB2000+ über die USB 2.0-Hochgeschwindigkeitsschnittstelle an einem Computer angeschlossen, lassen sich 1000 Scans pro Sekunde in den Speicher übertragen. Das Spektrometer misst optische Eigenschaften innerhalb eines Wellenlängenbereichs von 200 bis 1100 Nanometern. Es kann mit einem auswählbaren festen Gitter ausgerüstet werden. Dieses dispergiert das Licht auf den CCD-Array-Detektor mit seinen 2048 Elementen und produziert so Ergebnisse mit einer Auflösung bis 0,35 nm (FWHM – Full Width at Half Maximum, Halbwertsbreite).

Programmierbarer Mikrocontroller

Das Spektrometer ist mit einem programmierbaren Mikrocontroller ausgestattet, durch den es sich flexibel über seine digitalen und analogen GPIO-Eingänge und -Ausgänge steuern lässt. Es ist in verschiedenen Triggermodi einsetzbar. Die automatisch von der Betriebssoftware verwendete Wellenlängenkalibrierung wird im internen Speicherchip gespeichert. Es stehen 14 Gitter, sechs Eingangsspalte und Hunderte faseroptischer Zubehörteile zur Auswahl.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 241936)