Suchen

Gebäudesicherheit Schlecht gewartete Schließanlagen erleichtern Einbrechern das Leben

Redakteur: Stéphane Itasse

Einbrecher verschaffen sich zu Geschäftsräumen in fast der Hälfte der Fälle durch Türen Zutritt. Durch eine Schließanlage können Sie aber bereits am Betreten des Gebäudes gehindert werden – falls sie richtig gewartet ist.

Firmen zum Thema

Einbrecher haben es oft zu leicht, warnt der Bundesverband der Hersteller- und Errichterfirmen von Sicherheitssystemen e.V. (BHE). (Bild: BHE)
Einbrecher haben es oft zu leicht, warnt der Bundesverband der Hersteller- und Errichterfirmen von Sicherheitssystemen e.V. (BHE). (Bild: BHE)

Damit eine Schließanlage ihre Aufgaben dauerhaft und zuverlässig erfüllen kann, ist eine regelmäßige, fachgerechte Instandhaltung von Nöten. Der Bundesverband der Hersteller- und Errichterfirmen von Sicherheitssystemen e.V. (BHE) weist darauf hin, dass die Funktionsfähigkeit von Schließanlagen von den Herstellern nur garantiert wird, wenn eine regelmäßige Instandhaltung von Schließzylindern nach etwa 5000 Schließzyklen oder mindestens einmal jährlich erfolgt.

Funktion von Schließanlagen lässt allmählich nach

„Schließzylinder unterliegen einer enormen Beanspruchung, was sich nicht erst durch offensichtliche Funktionsstörungen bemerkbar macht“, so Dr. Urban Brauer, Geschäftsführer des BHE. „Stattdessen geschieht das Nachlassen der Funktionsbereitschaft schleichend und wird kaum bemerkt, vergleichbar mit dem allmählichen Schwinden der Bremswirkung eines Autos.“

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Bei der Instandhaltung können auch geänderte Sicherheitsbedürfnisse oder Zutrittsberechtigungen berücksichtigt werden. So ist bei einem Benutzerwechsel oder Schlüsselverlust eine zeitnahe Aktualisierung der Schließanlage durch die Anpassung beziehungsweise den Wechsel von Schließzylindern und Ausgabe oder Einzug von Schlüsseln einschließlich Anpassung der Dokumentation und Software notwendig.

Sicherheitstechnik-Verantwortliche planen hohe Investitionen in Schließanlagen

Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und zahlreichen Vorteile von Schließanlagen schätzen und nutzen immer mehr Gebäudeinhaber. Dies zeigen auch die aktuellen Ergebnisse der 10. WIK-Sicherheits-Enquête.

Hier steht die elektronische Schließtechnik an der Spitze der Investitionen in die Sicherheitstechnik für die Jahre 2011 bis 2013. Über 40% der Manager in der Unternehmenssicherheit werden in diesem Segment bis Ende 2013 auf- oder nachrüsten, im laufenden Jahr sogar fast jedes dritte Unternehmen.

Fachverband veröffentlicht Papier zur Instandhaltung von Schließanlagen

Aufgrund des großen Interesses an diesem Thema informiert der BHE-Fachausschuss für mechanische Sicherungstechnik in seinem neuen Papier „Schließanlagen – Die Notwendigkeit zur Pflege“ über die nötigen Instandhaltung bei Schließanlagen (PDF-Download gegen kostenlose Registrierung hier).

(ID:28553300)