MechaTron® Coni-Steel Vibrationsdosierer

06.09.2017

Superabsorbierendes Polymer (SAP) wird vielfältig eingesetzt. Die Herstellung von Produkten mit SAP wie beispielsweise der Babywindel, erfolgt in einem kontinuierlichen automatisierten Prozess. Die präzise, gleichmäßige und ebenflächige Aufbringung der Polymere in Hochgeschwin

Superabsorbierendes Polymer (SAP) wird vielfältig eingesetzt. Die Herstellung von Produkten mit SAP wie beispielsweise der Babywindel, erfolgt in einem kontinuierlichen automatisierten Prozess. Die präzise, gleichmäßige und ebenflächige Aufbringung der Polymere in Hochgeschwindigkeit auf dem Vlies in den Produktionslinien ist besonders kritisch. Höchste Genauigkeit und Konstanz des SAP-Dosierers bestimmen maßgeblich die besondere Qualität des Endproduktes. Schlüsselfaktor für eine kosteneffiziente Produktion und Herstellung von SAP-Produkten ist der wirtschaftliche Einsatz des Polymers. Neben der Genauigkeit spielen auch Durchsatz- und Ausschussraten eine wichtige Rolle.

Schenck Process hat die perfekte Lösung für höchste Ansprüche

Mit unserem gravimetrischen Vibrationsdosierer MechaTron® Coni-Steel werden SA Polymere hochgenau und konstant dosiert. Starke Filter sorgen für eine saubere und sichere Arbeitsumgebung. Durch den pulsationsfreien Materialabwurf und die berührungslose Antriebstechnik, die weder Antriebswelle, Abdichtungen noch andere Verschleißteile benötigt, wird die Dosiertechnik mit diesem Differenzialdosiersystem auf ein ganz neues Level angehoben.

Das Ergebnis: Kosteneffiziente Dosierung mit einer Genauigkeit, besser als +/- 0,5% und höchste Qualität.

Konstanter Massenfluss und hohe Benutzerfreundlichkeit? Spielerisch!

Optimiert für die besonderen Anforderungen an die SAP-Dosierung wird der MechaTron® Coni-Steel Vibrationsdosierer mit einem pneumatischen Fördersystem von Schenck Process. Die robuste Bauweise des Systems mit unabhängigem Dosiergestell verhindert aktiv den Einfluss von externen Schwingungen. Mit nur einer Steuerungseinheit, dem DISOCONT® Tersus, werden alle Systeme bedient. Zur leichten Anwendung ist die Bedienung auf das Notwendigste reduziert und sehr benutzerfreundlich.

Flankiert wird die exakte, sichere Dosierung mit geringstem Wartungsaufwand, maximaler Förderstärkenbereich und stabiler Präzision – selbst bei kleinster Förderleistung. Und das bei sehr kleiner Antriebsleistung. Die hocheffiziente Pumpe sorgt für einen geringeren Bedarf an Druckluft und Energie, was die Investition besonders wirtschaftlich macht.

Das System aus Dosierung und pneumatischer Förderung lässt sich ganz einfach installieren und in bestehende Anlagensituationen einplanen. Aufstellen, anschließen, arbeiten!

Ihre Vorteile

  • Förderstärken 0,5 bis 1.500 dm³/h im Bereich von min. 1:80 ohne Austausch von Dosierorganen

  • Stabile Genauigkeit selbst bei kleinster Förderleistung

  • Genaue Dosierung schon beim Anlagenstart (Geringe Ausschussrate)

  • Extreme Robustheit

  • Kleine Antriebsleistung

  • Optional als ATEX-Version verfügbar

  • Einfache Handhabung mit nur einem Steuerungssystem

  • Geringster Wartungsaufwand

  • Plug & Play Dosiersystem

  • Wirtschaftichkeit

Weitere technische Daten und Informationen zum MechaTron® Coni-Steel finden Sie unter: http://www.schenckprocess.com/de/produkte/dosierer-mechatron-coni-steel-vibration