Suchen

Förderprozess-Foren 2016 Schadensanalyse: Was Sie dazu wissen sollten

| Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Schneller, besser, günstiger – geht das wirklich? Immer mehr Richtlinien fordern immer „mehr“ von neuen technischen Geräten und Apparaten. Das bleibt nicht ohne Einfluss auf die Produktentwicklung bei Pumpen-, Maschinen- bzw. Apparateherstellern. Viele Entwicklungstools stehen dabei zur Verfügung – aber werden die Produkte dadurch auch wirklich besser? Antworten gibt’s auf den Förderprozess-Foren 2016.

Frank Flammer geht in seinem Vortrag kritisch auf Entwicklungen der letzten Jahre ein und nennt Maßnahmen im Umgang mit Schäden.
Frank Flammer geht in seinem Vortrag kritisch auf Entwicklungen der letzten Jahre ein und nennt Maßnahmen im Umgang mit Schäden.
(Bild: Maschinenkanzlei)

Würzburg – Der öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige Frank Flammer kennt unzählige Beispiele aus der Industrie, die Zweifel aufkommen lassen. Der Experte von der Maschinenkanzlei geht in einer Keynote auf den diesjährigen Förderprozess-Foren in Würzburg auf die Entwicklungen der letzten Jahre ein, gibt viele Beispiele und nennt dabei die wichtigsten Maßnahmen im Umgang mit Schäden in der Industrie.

Das Foren-Trio „Förderprozess-Foren“ findet am 15./16. November auf der Festung Marienburg in Würzburg statt und behandelt die drei Themenbereiche Pumpen für schwierige Fördermedien, Schüttgut-Handling und Pharma-Feststoff-Verarbeitung mit jeweils eigenem Vortragsprogramm sowie einer umfangreichen begleitenden Fachausstellung.

Event-Tipp der Redaktion Bereits zum vierten Mal informiert PROCESS mit seinen Förderprozess-Foren über Aktuelles und Wesentliches aus den Bereichen Pumpen, Schüttgut und Pharmafeststoffe. Im Vordergrund der Veranstaltung stehen konkrete Anwendungsfälle und -probleme aus dem Berufsalltag unserer Teilnehmer. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie auf unserer Event-Seite.

Für alle Teilnehmer der drei Foren werden eine gemeinsame Exkursion, Networking-Pausen und eine gemeinsame Abendveranstaltung organisiert. So nimmt jeder spezifisches Fachwissen mit und profitiert vom Erfahrungsaustausch untereinander. Problemlösungen der Teilnehmer stehen immer im Fokus der Veranstaltung.

(ID:44309229)