Laborwaagen Sartorius weiht neues Werk in Peking ein

Redakteur: Jon Augestad

Labor- und Prozessausstatter Sartorius hat sein neues Werk am Standort Peking eingeweiht: Investitionsvolumen zehn Millionen Euro.

Firmen zum Thema

Laborwaage von Sartorius
Laborwaage von Sartorius
( Bild: Sartorius )

Peking – Mit einem Festakt hat der Labor- und Prozessausstatter Sartorius heute sein neues Werk am Standort Peking eingeweiht. Im Beisein von 200 Gästen, unter ihnen Vertreter der chinesischen Wirtschaft und Verwaltung sowie der Aufsichtsratsvorsitzende der Sartorius, Prof. Dr. Arnold Picot, nahm Vorstandschef Dr. Joachim Kreuzburg das Gebäude offiziell in Betrieb. Mit dem Werksneubau verdoppelt Sartorius seine Produktionskapazitäten in China von ehemals rund 4000 Quadratmeter auf über 8000 Quadratmeter; durch eine weitere Ausbaustufe ist in Zukunft eine Vervierfachung der Flächen möglich. Das Investitionsvolumen für die Gesamtmaßnahme beträgt rund zehn Millionen Euro.

Unternehmen produziert seit 1996 in China

„Insbesondere für das Wachstum unserer Sparte Mechatronik spielt Asien inzwischen eine entscheidende Rolle“, so Kreuzburg. „Nachdem wir in China mit Laborwaagen bereits seit über einem Jahrzehnt erfolgreich sind, entwickelt sich auch unser Geschäft mit industrieller Wägetechnik sehr dynamisch. Hier profitieren wir auch von den hohen Investitionen globaler Konzerne in China, deren Produktionsprozesse wir mit unseren Produkten ausstatten.“ Sartorius fertigt in China Laborwaagen sowie Produktlinien aus der Industriewägetechnik, zum Beispiel Plattform-, Kontroll oder Fahrzeugwaagen. Das Unternehmen produziert seit 1996 in China und hatte seine Produktion zum ersten Mal im Jahr 2003 erweitert. Das neue Werk soll den chinesischen und weitere asiatische Märkte versorgen. Es liegt in der „Tianzhu Airport Industrial Zone“ in unmittelbarer Nähe zum Internationalen Flughafen Peking und bietet somit neben erweiterten Kapazitäten auch eine logistische Anbindung. Sartorius beschäftigt rund 850 Mitarbeiter in Asien, davon etwa 200 in China.

(ID:225369)