Worldwide China Indien

Biotech-Akquisition

Sanofi übernimmt Genzyme für 20-Milliarden Dollar

| Redakteur: Marion Henig

Serge Weinberg, Vorsitzender von Sanovi-Aventis (Bild: Sanovi-Aventis)
Serge Weinberg, Vorsitzender von Sanovi-Aventis (Bild: Sanovi-Aventis)

Der französische Pharmakonzern Sanofi-Aventis und Genzyme sind sich im Ringen um eine Übernahme einig geworden: 74 Dollar pro Aktie, und damit insgesamt über 20 Milliarden Dollar legt Sanofi-Aventis auf den Tisch, um die US-Biotechfirma zu übernehmen.

Paris/Frankreich – Die Transaktion, die von den Verwaltungsräten beider Firmen nun einstimmig genehmigt wurde, soll im zweiten Quartal 2011 abgeschlossen werden. Ergänzend zum Angebot über 74 Dollar pro Aktie wurde ein Nachbesserungsrecht (CVR) vereinbart, das an die Erfolge von einigen Genzyme-Medikamenten geknüpft ist. Besonders dem Multiple-Sklerose-Medikament Lemtrada wird ein großes Potenzial zugeschrieben.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 25755650 / Management)