Worldwide China Indien

Cyber-Angriff

Saipem-Server von Malware angegriffen

| Redakteur: Alexander Stark

Die Server von Saipem wurden am 10. Dezember von einer Malware angegriffen.
Bildergalerie: 1 Bild
Die Server von Saipem wurden am 10. Dezember von einer Malware angegriffen. (Bild: gemeinfrei / CC0)

Das italienische Engineering-Unternehmen Saipem meldete Anfang Dezember einen Angriff auf seine Server durch eine Malware. Nun ist das Unternehmen mit der Wiederherstellung der Daten, die dabei gelöscht wurden, beschäftigt.

San Donato Milanese/Italien – Am 10. Dezember berichtet Saipem über einen Cyberangriff durch eine Variante der Shamoon-Malware, der Server im Mittleren Osten, Indien, Aberdeen und in begrenztem Umfang auch in Italien getroffen hat. Obwohl der Angriff umgehend erkannt wurde, kam es zur Löschung von Daten und IT-Infrastrukturen - Auswirkungen wie sie für Malware typisch sind.

Die Wiederherstellung erfolgt schrittweise und kontrolliert über die Backup-Infrastrukturen und wird nach Abschluss den vollständigen Betrieb der betroffenen Standorte wiederherstellen, gab das Unternehmen bekannt. Außerdem würde die Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden bei seinen Maßnahmen fortgesetzt.

Ist die Industrie 4.0 sicher?

Security

Ist die Industrie 4.0 sicher?

15.12.18 - Die Industrie 4.0 eröffnet Herstellern enorme Möglichkeiten, mehr Effizienz und Transparenz in der Produktion zu erreichen. Gleichzeitig birgt sie aber auch ein Risiko – die Sicherheit. Cyberangriffe nehmen zu und können für die verarbeitende Industrie eine Vielzahl verheerender Folgen haben. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45658255 / Sicherheitstechnik)