Suchen

Joint Venture von Dow und Saudi Aramaco

Sadara startet Produktion von Polyethylen in Saudi Arabien

| Redakteur: Tobias Hüser

Dow´s Joint Venture Sadara in der saudi-arabischen Industriestadt Jubail hat mit der Produktion von Polyethylen begonnen. Der amerikanische Chemiekonzern will Unternehmen in Wachstumsregionen wie Asien, dem Nahen Osten und Afrika durch die Zusammenarbeit mit der Saudi Arabian Oil Company (Sadara) schneller beliefern können.

Firmen zum Thema

Dow wird den Vertrieb der Sadara Produkte außerhalb des Nahen Ostens übernehmen.
Dow wird den Vertrieb der Sadara Produkte außerhalb des Nahen Ostens übernehmen.
(Bild: Dow)

Midland/USA – Das Joint Venture von Dow und Saudi Aramaco wird Hochleistungsprodukte wie Polyurethan (Isozyanat, Polyetherpolyol), Propylenoxid, Propylenglykol, Elastomere, Polyethylen, Glykolether und Amine herstellen. Alle 26 Produktionseinheiten befinden sich im Zeitplan. Der gesamte Chemiekomplex soll im Laufe des nächsten Jahres fertiggestellt werden.

Mit einem geplanten Output von über drei Millionen Tonnen Chemieprodukten und Hochleistungskunststoffen soll Sadara einen Jahresumsatz von etwa zehn Milliarden US-Dollar erwirtschaften. „Dieser Meilenstein repräsentiert eine neue Wachstumsära für Dow, das die Schwellenmärkte zukünftig mit einer höheren Geschwindigkeit beliefern kann“, sagte Diego Donoso, Business President, Dow Packaging and Specialty Plastics.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43773621)