Suchen

Polyetherimidkunststoffe

Sabic eröffnet neues Produktionswerk

| Redakteur: Jörg Kempf

Bergen op Zoom/Niederlande – Sabic Innovative Plastics hat ein neues Produktionswerk für den Ultem-Polyetherimidkunststoff (PEI) in Cartagena, Spanien eröffnet und schlägt somit nach eigenen Angaben ein neues Kapitel in der Geschichte eines der bekanntesten Werkstoffe des Unternehmens auf.

Firmen zum Thema

Sabic Innovative Plastics neues Fertigungswerk für Ultem-Polyetherimidkunststoff in Cartagena, Spanien (Bild: Sabic)
Sabic Innovative Plastics neues Fertigungswerk für Ultem-Polyetherimidkunststoff in Cartagena, Spanien (Bild: Sabic)

Mit diesem lang erwarteten Ereignis konnte die Produktionskapazität für den Ultem-Kunststoff für europäische und weltweite Kunden um 35 Prozent gesteigert werden. Das moderne Werk, das mit 300 Mio. Euro zu Buche schlug und das zweite Ultem-Werk von Sabic Innovative Plastics ist, soll Kunden eine höhere Lieferzuverlässigkeit gewährleisten. Zudem erlaubt das Werk die flexible Skalierung der Produktionskapazität für die besonders leistungsfähigen Extem-Kunststoffe und spezielle Zwischenprodukte (Anhydride).

Urheberrechtlich geschützte Prozesschemie und modernste Fertigungstechnologie steigern die Zuverlässigkeit und Flexibilität des Werks und minimieren gleichzeitig die Umweltauswirkungen von Nebenprodukten. Diese Großinvestition stehe für das Engagement des Unternehmens für die zuverlässige und flexible Lieferung von Ultem- und Extem-Kunststoffen, deren hervorragende Eigenschaften die Nachfrage von Kunden weltweit ständig ansteigen lässt, heißt es.

„Die heutige Eröffnung unseres zweiten Weltklassewerks für Kunststoffe mit ultrahoher Leistung an unserem Standort in Cartagena, Spanien, ist ein hoch bedeutsamer Meilenstein für Sabic Innovative Plastics“, erklärte Charlie Crew, President und CEO von Sabic Innovative Plastics. „Wir werden umgehend mit der Fertigung unserer Ultem-Kunststoffe (Polyetherimid) beginnen und können in der Zukunft in diesem Werk auch Extem-Kunststoffe (Polyimid) und andere hoch temperaturbeständige Polymere herstellen. Hierdurch wollen wir unsere globalen Kunden unterstützen, die für ihre anspruchsvollen Anwendungen hoch temperaturbeständige und hochfeste Werkstoffe benötigen. Diese Kunststoffe sollen zudem in einer Reihe von Verbundwerkstoffen eingesetzt werden, die wir in Spanien und an anderen globalen Standorten für unsere Kunden weltweit herstellen werden. Unser Engagement für die Innovation durch neue Produkttechnologien ist stärker als je zuvor. Dieses neue Werk steht für die signifikanten Investitionen, die wir bei Sabic Innovative Plastics tätigen, um unsere Kunden besser mit Werkstofflösungen zu versorgen, die sie bei ihren Innovationen und ihrem Wachstum unterstützen.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 23514140)

Über den Autor

Jörg Kempf

Jörg Kempf

Chefredakteur, PROCESS - Chemie | Pharma | Verfahrenstechnik