Industriesieb für Milchpulver

17.10.2018

Nestlés fortgesetztes Engagement, seine Geschäftstätigkeiten auszubauen und die Veränderungen in der Gesellschaft zu einem gesünderen Lebensstil – verbunden mit einer höheren Nachfrage nach Milchpulverprodukten – haben zum Bau eines neuen Werks in Osorno, Chili geführt. Das ne

Nestlés fortgesetztes Engagement, seine Geschäftstätigkeiten auszubauen und die Veränderungen in der Gesellschaft zu einem gesünderen Lebensstil – verbunden mit einer höheren Nachfrage nach Milchpulverprodukten – haben zum Bau eines neuen Werks in Osorno, Chili geführt. Das neue Werk stellt eines der technologisch fortschrittlichsten Milchwerke seiner Art dar und produziert eine Reihe von Milchprodukten mit zugefügten Nährstoffen. Der Bedarf an Maschinen mit Spitzenqualität haben dazu geführt, dass Russell Finex, ein langjähriger Lieferant von Nestlé, speziell angefertigte Siebanlagen für das neue Werk lieferte.

Üblicherweise wurden Drehsiebmaschinen für das Sieben von Pulvern verwendet. Allerdings bereitet diese Art des Siebens mehrere Probleme. Da der Rotor das Pulver durch das Siebgewebe drückt, wird sehr wenig Überkorn eingefangen, was zu Einbußen in der Produktqualität führen kann. Nach Beratungen mit einem Vertriebsmitarbeiter von Russell Finex wurde entschieden, dass das Russell Compact Sieve® Siebmaschinen die Anforderungen von Nestlé am besten erfüllen würde. Im Gegensatz zu herkömmlichen Vibrationssiebmaschinen kann das leistungsfähige Russell Compact Sieve® Milchpulver mit dieser feineren Maschenweite sieben, ohne dabei die Durchsatzraten zu beeinträchtigen und verhindert gleichzeitig, dass das Sieb nicht zu einem Kapazitätsengpass im Produktionsprozess führt. Hergestellt in höchster Edelstahlqualität ist das Russell Compact Sieve® komplett abgeschlossen mit vollständigem Produkteinschluss, einfach zu reinigen und Bediener können die Maschine ohne Werkzeuge zerlegen und reinigen.