Worldwide China Indien

Ex-Zertifizierung

Rembe Ingenieure erhalten IECEx-Zertifikat

| Redakteur: Tobias Hüser

20 Rembe Ingenieure stellten sich dem anspruchsvollen IECEx-Abschlusstest.
20 Rembe Ingenieure stellten sich dem anspruchsvollen IECEx-Abschlusstest. (Bild: Rembe)

Die richtige Lieferantenauswahl ist bei sicherheitsrelevanten Anlagenkomponenten besonders entscheidend. Ein guter Anhaltspunkt dafür sind Zertifizierungen unabhängiger Stellen wie der Dekra. Dort haben nun rund 20 Rembe Ingenieure das internationale Explosionsschutz-Zertifikat von IECEx erhalten.

Brilon – Das erfolgreiche Bestehen des Abschlusstests bestätigt allen Teilnehmern umfangreiche Erfahrung und tiefgehendes Wissen hinsichtlich dem (Explosions-) Schutz industrieller Anlagen. Das Briloner Unternehmen verfolgt seit einigen Jahren einen ganzheitlichen Ansatz.

„Reiner Produktverkauf ist im Bereich Explosionsschutz nicht zielführend. Getreu unserem Motto ‚Consulting. Engineering. Products. Service.‘ betreuen wir Kunden in allen Projektstufen. Dass wir das wirklich gut können, haben wir mit dem IECEx-Zertifikat offiziell bestätigen lassen.“ sagt Johannes Lottermann, Verantwortlicher für den Geschäftsbereich Explosionsschutz bei Rembe.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44225350 / Automatisierung)