Suchen

Digitale Messumformer Prozessoptimierungen durch erweitertes digitales Coriolis-Messgeräteportfolio

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Siemens erweitert die Einsatzmöglichkeiten seiner digitalen Plattform Sitrans F C.

Firmen zum Thema

Siemens erweitert das Messaufnehmer-Programm mit den Nennweiten DN100 und DN150
Siemens erweitert das Messaufnehmer-Programm mit den Nennweiten DN100 und DN150
(Bild: Siemens)

Die digitalen Messumformer Sitrans FCT030 und FCT010 von Siemens lassen sich nun mit den Coriolis-Messaufnehmern Sitrans F C Mass 2100 und FC300 bei kleinen Nennweiten von DI1.5 bis DN15 einsetzen. Dadurch können Kunden Messungen geringer Durchflussmengen optimieren, etwa in Batch-, Dosierungs- und Abfüllanwendungen. Nutzer profitieren von einer Messgenauigkeit von 0,1 % des Durchflusses. Die hohe Aktualisierungsrate der übertragenen Signale sorgt für diese Genauigkeit, wie sie beispielsweise bei der Befüllung von Getränkeflaschen erforderlich ist.

Darüber hinaus gibt es den in den Nennweiten DN15 bis DN80 verfügbaren Messaufnehmer Sitrans FCS400 nun auch in DN100 und DN150. Das Portfolio eignet sich damit für Anwendungen bei OEM-Applikationen sowie Überwachungszyklen in der Pharma-, Nahrungs-und Genussmittelindustrie.

(ID:44932560)