Worldwide China Indien

Automatisierungskonzept

Prozessleitsystem macht das Projektengineering flexibler

| Redakteur: Kristin Breunig

Select I/O ist eine modulare, Single Channel Ethernet I/O Lösung, die mithilfe von digitalem Rangieren in die Architektur von ABB Ability System 800xA eingebunden wird.
Select I/O ist eine modulare, Single Channel Ethernet I/O Lösung, die mithilfe von digitalem Rangieren in die Architektur von ABB Ability System 800xA eingebunden wird. (Bild: ABB Automation)

Das Prozessleitsystem ABB Ability System 800xA 6.1 will die Projektabwicklung verändern und verbessern. Es führt Schlüsseltechnologien ein, die den Zeitaufwand verringern und ein paralleles Arbeiten ermöglichen.

Die neuen I/O-Lösungen von ABB und der neue Engineering Workflow soll die zukünftige Projektabwicklung verändern. Select I/O ist ein Ethernet-basiertes Single Channel I/O System, das
x Stream Engineering verwendet, um die Projektabwicklung zu verkürzen. Unabhängige Teams können parallel arbeiten und später ihre Ergebnisse zusammenführen. Das soll die Auswirkungen von Änderungen im Projektverlauf reduzieren – vor allem zu einem späten Zeitpunkt – und die Inbetriebnahmezeit verkürzen. Testaufwand und Platzbedarf für die Hardware werden ebenfalls reduziert. Vorab getestete, standardisierte Schaltschränke können direkt an Feldgeräte angeschlossen werden. Zusätzlich zur Select I/O gibt es nun auch die S800 auf Ethernet basierend. Sie bringt zusätzliche Funktionalität und erweitert das Spektrum der S800 Prozess I/O Familie.

Die neue Version unterstützt IEC 61850 Ed 2 und ist somit bereit für neue digitale Lösungen wie digitale Schaltanlagen. Die Integration elektrischer Anlagen in System 800xA liefert detaillierte Echtzeitinformationen zum Stromverbrauch bis zu einzelnen Verbrauchern. Das System helfe dabei, Stromausfälle und Betriebsstörungen zu verhindern bei gleichzeitiger Kontrolle der Energiekosten, es erhöhe die Sicherheit und verringere die ökologischen und gesundheitlichen Auswirkungen, so ABB. Außerdem sei es einfacher, IEC 61850 Netzwerke in der Engineering-Umgebung von System 800xA zu konfigurieren und zu integrieren.

Die Hardware von System 800xA ist für kleine Hybridsysteme sowie für große, hoch verfügbare, integrierte Automatisierungsanwendungen geeignet. Durch die Modularität können die notwendigen Funktionen für die jeweiligen Anforderungen flexibel ausgewählt werden.

Das neue System umfasst auch den Support für zwei neue Safety Controller, PM857 und PM863. Die High Integrity Controller bieten Flexibilität beim Netzwerk-Design, da sie für integrierte, aber separate Sicherheitsteuerungen oder für voll integrierte Anwendungen verwendet werden können. Hierbei werden sicherheitsgerichtete Applikationen und Prozessapplikationen in einem Controller kombiniert, ohne die Sicherheit zu mindern.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45905701 / Kommunikation)