Namur 2015: Ressourceneffizienz mit More

Projekt More soll für verbesserte Ressourceneffizienz sorgen

30.11.2015 |

Das Ziel des Projekts More ist Indikatoren für die Ressourceneffizienz zu nutzen, um die Fahrweise von Anlagen zu verbessern. More steht für Monitoring, Optimization, Real Time Ressource Efficiency.

Die Ressourceneffizienz von Produktionsanlagen soll verbessert werden, indem Entscheider die Möglichkeit haben, zu erkennen wie ressourceneffizient die Anlage wirklich ist.

Dazu soll mithilfe passender KPIs in Echtzeit angezeigt werden, wie energieeffizient die Anlage ist oder wie effizient die Anlage, in Bezug auf die Rohstoffbasis und den Abfall ist und dem Entscheider die Möglichkeit geben, dies zu beeinflussen.

Das System wird bereits zusammen mit dem Projektpaten, der Firma Lenzing getestet. Diese hat das Projekt in einer Anlage umgesetzt und bereits erste Erfolge erzielen können.

PROCESS hat sich auf der Namur Hauptsitzung 2015 mit Dr. Stefan Krämer von Ineos über More unterhalten.