Suchen

Wechselarmatur Problemloser Sensortausch

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Der Austritt von Prozessmedium ist eine größten Gefahren bei der Entnahme bzw. beim Wechsel von Sensoren während des laufenden Prozesses. Deshalb hat Mettler Toledo die Intrac-Wechselarmaturen der Serie 781 / 784 entwickelt.

Firmen zum Thema

InTrac 781 / 784 Armaturen erfüllen die strengen Anforderungen wichtiger internationaler Standards, wie beispielsweise der Atex- und FM-Richtlinien. Die Armaturen können gefahrlos in ex-klassifizierten Umgebungen eingesetzt werden.
InTrac 781 / 784 Armaturen erfüllen die strengen Anforderungen wichtiger internationaler Standards, wie beispielsweise der Atex- und FM-Richtlinien. Die Armaturen können gefahrlos in ex-klassifizierten Umgebungen eingesetzt werden.
(Bild: Mettler Toledo)

Durch ein Sensor-Verriegelungssystem kann kein Tauchrohr in den Prozess eingeführt werden, so lange der Sensor nicht in der Armatur steckt. Zudem kann der Sensor nicht entfernt werden, wenn sich die Armatur in der Messposition befindet. Während des laufenden Prozesses kann der Sensor gereinigt, kalibriert oder ausgetauscht werden. Die gründliche Sensorreinigung wird durch das Design der Spülkammer mit vier integrierten Sprühdüsen unterstützt. Mit dem Easyclean-System können die drei Arbeitsschritte auch vollautomatisch erfolgen. Die Edelstahlausführung des Armaturentyps ermöglicht eine Messung bei Prozessdrücken von bis zu 16 bar.

(ID:44753082)