Suchen

Pharmaindustrie: EU-Fälschungsschutzrichtlinie Pro Generika‎ wird Gesellschafter der Herstellerdatenbank im securpharm-System

| Redakteur: Wolfgang Ernhofer

Pro Generika e.V. ist als vierter Gesellschafter der ACS Pharma Protect (ACS) beigetreten. ACS entwickelt und betreibt das Herstellerdatenbanksystem für Deutschland und wurde zu diesem Zweck 2012 vom Bundesverband der Arzneimittelhersteller (BAH), dem Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) und dem Verband Forschender Arzneimittelhersteller (vfa) gegründet. Das System ist wichtiger Partner von securpharm.

Firmen zum Thema

Bis 9. Februar 2019 muss die EU-Fälschungsschutzrichtlinie 2011/62/EU umgesetzt sein.
Bis 9. Februar 2019 muss die EU-Fälschungsschutzrichtlinie 2011/62/EU umgesetzt sein.
(Bild: securpharm)

Berlin – Zur Verhinderung von Arzneimittelfälschungen in der legalen Lieferkette ist ab Februar 2019 gesetzlich vorgeschrieben, dass Arzneimittel bei der Abgabe an Patienten auf ihre Echtheit zu überprüfen sind. Die dafür notwendigen Daten sind vom Hersteller des Arzneimittels in einer Datenbank zu hinterlegen, die von ACS bereitgestellt wird.

Wissen ist Wettbewerbsvorteil Verpassen Sie keine Branchennews, innovativen Produkte, Bildergalerien oder auch exklusive Interviews. Sichern auch Sie sich diesen Informationsvorsprung und abonnieren Sie unseren redaktionellen Branchen-Newsletter „Pharma kompakt“.

„Dieser Schritt zeigt, dass die gesamte pharmazeutische Industrie in Deutschland die Verhinderung von Arzneimittelfälschungen in der legalen Lieferkette vorantreibt", so Dr. Wolfgang Stock, Geschäftsführer von ACS PharmaProtect. „Wir freuen uns, dass mit diesem Schritt ein weiterer wichtiger Meilenstein für den Aufbau des Systems erreicht wurde und die ganze Branche sich gemeinsam dafür stark macht.“

Besuchen Sie unser Special zum Thema Serialisierung mit vielen spannenden Fachartikeln und Nachrichten rund um das Thema Fälschungsschutz.

(ID:44582111)