Steinkohle Preise niedrig, Umsatz hoch: Kohlenimport boomt in Europa

Redakteur: Dominik Stephan

Dank rekordverdächtiger Preise erlebt der Steinkohlenmarkt Riesenumsätze. Besonders China und Europa erhöhten ihre Importvolumen deutlich...

Anbieter zum Thema

Mit niedrigen preisen und hohen Fördermengen legte das Handelsvolumen für Steinkohle kräftig zu.
Mit niedrigen preisen und hohen Fördermengen legte das Handelsvolumen für Steinkohle kräftig zu.
(Quelle: VDKi)

Dank rekordverdächtiger Preise erlebt der Steinkohlenmarkt Riesenumsätze: Zwar wuchs die Fördermengeweniger schnell als zuvor (2013 um etwa 2-3 % ), dennoch konnten große Fördernationen wie Indonesien (plus 12%, insg. 330-340 Mio. t), Australien (plus 11%, insg. 180-190 Mio. t) und Russland (zusätzlich 5 Mio t) ihre Erträge steigern. In Europa führt die rückläufige heimische Förderung zu steigenden Importzahlen: Insbesondere Deutschland und Großbritannien deckten ihren Bedarf verstärkt im Ausland.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42537927)