Suchen
Company Topimage

Pörner Ingenieurgesellschaft mbH

http://www.poerner.at

06.06.2017 - 08.06.2017 in Wien / Österreich

IRPC Europe

29.03.2017
Veranstaltungsort: Wien / Österreich
Raffinerien interessieren sich mehr denn je für Technologien zur Verwertung von schweren Rückständen. Über eigene technologische Lösungen zu diesem Thema wird die Pörner Gruppe auf der IRPC Europe einen Fachvortrag halten.

Raffinerien interessieren sich mehr denn je für Technologien zur Verwertung von schweren Rückständen – den so genanntem „Bottom of the Barrel“. Denn aufgrund der anhaltend niedrigen Rohölpreise sind Raffinerien bemüht, ihre Produktivität und Profitabilität noch weiter zu steigern.

Zu diesem Thema wird die Pörner Gruppe, vertreten durch Vincent Frate, Senior Verfahrenstechniker der Pörner Ingenieurgesellschaft Wien, und Dr. Rolf Gambert, Geschäftsbereichsleiter Verfahrenstechnik EDL Anlagenbau Gesellschaft Leipzig, auf der internationalen Raffinerie- und Petrochemie-Konferenz (IRPC Europe) einen Vortrag halten.

Unter dem Titel „Effiziente Nutzung von Vakuumrückständen zur Herstellung von hochwertigem Multigrade Bitumen aus wachshaltigen Rohölen unter Verwendung der SDA- und Biturox®-Technologie“ präsentieren sie die Erkenntnisse aus jahrzehntelanger technologischer Erfahrung und Labortests in den firmeneigenen Pilotanlagen. Die Kombination von SDA- und Biturox®-Technologie ist eine kosteneffiziente und nachhaltige Lösung für eine nahezu vollständige Verarbeitung der Rückstände und zur Produktion wertvoller Nischenprodukte. Diese Rückstandstechnologie unterscheidet sich von anderen Verfahrenswegen, wie Verkokung, Vergasung oder tiefem Cracken durch wesentlich geringere Investitionskosten.