Suchen

Anlagenplanung Planting blickt auf erfolgreiches Geschäftsjahr 2015 zurück

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Planting hat im Geschäftsjahr 2015 seine Wachstumsziele übertroffen und steigerte den Umsatz um 3 Millionen auf 22 Millionen Euro. Mit einem klaren Organisations- und Vertriebsplan konnten die Anlagenplaner in ihrem fünfjährigen Jubiläumsjahr das Portfolio erweitern und neue Mitarbeiter einstellen. Für 2016 hat sich das Unternehmen neue Standortgründungen in Deutschland vorgenommen.

Firmen zum Thema

„Unseren Bestandskunden stellen wir mit der Übernahme ganzheitlicher Projekte über alle Projektphasen ein tiefgreifendes und langfristiges Servicepaket zur Verfügung“, sagt Planting-Geschäftsführer Dieter Hoffmann.
„Unseren Bestandskunden stellen wir mit der Übernahme ganzheitlicher Projekte über alle Projektphasen ein tiefgreifendes und langfristiges Servicepaket zur Verfügung“, sagt Planting-Geschäftsführer Dieter Hoffmann.
(Bild: Planting)

Köln – Das gute Ergebnis ist besonders auf den Ausbau des Projektgeschäftes in den Branchen Chemie, Raffinerie und Petrochemie zurückzuführen. Aber auch die Stärkung der Aktivitäten in den Branchen Pharmazie und Life Science trug zu dem positiven Jahresergebnis bei. Zum Jahresende beschäftigte der Anbieter von Engineering-Dienstleistungen für Chemie, Raffinerie, Petrochemie, Pharmazie und Life Science sowie Energie 290 operative Mitarbeiter.

Die Expansionsstrategie geht mit dem kontinuierlichen Ausbau des Vertriebs und verstärkter Rekrutierungsmaßnahmen einher. Das Engineering-Unternehmen plant bis Ende 2016 weitere 50 Neueinstellungen und einen Jahresumsatz von über 28 Millionen Euro. „Im neuen Geschäftsjahr werden wir weiterhin dem ungebrochenen Zukunftstrend der erhöhten Automatisierung folgen und das Feld der E-, MSR- und Prozessleittechnik nachhaltig ausbauen“, so Dieter Hofmann, Geschäftsführer von Planting. „Mit der Gründung neuer Standorte werden wir unseren Kunden mehr räumliche Nähe bieten und die Projekte noch effizienter abwickeln.“

Um die für 2016 festgelegten Ziele erreichen zu können, arbeitet das Engineering-Unternehmen an der Weiterentwicklung der Organisationsstrukturen und der Prozesse. Parallel wird weiterhin verstärkt auf die beiden Standbeine Projektkompetenz und Site-Engineering gesetzt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43891677)