Suchen

PVC-Produktion Philippinischer Kunstharzhersteller will PVC-Produktion ankurbeln

Redakteur: Alexander Stark

Philippine Resins Industries, ein Tochterunternehmen der Tosoh Gruppe, plant den Bau weiterer Standorte für die Herstellung von PVC.

Firma zum Thema

Infrastrukturmaßnahmen in den Philippinen, insbesondere in Wasser und Abwassersysteme, lassen die Nachfrage nach PVC drastisch ansteigen.
Infrastrukturmaßnahmen in den Philippinen, insbesondere in Wasser und Abwassersysteme, lassen die Nachfrage nach PVC drastisch ansteigen.
(Quelle: Philippine Resins Industries)

Tokio/Japan — Für die Erweiterung der Kapazitäten plant das Unternehmen eine Gesamtinvestition von 4,2 Mrd. Yen. Nach Fertigstellung im Dezember 2018 sollen die neuen Anlagen insgesamt 110.000 Tonnen zur Jahresproduktion beitragen und damit die PVC-Produktion des philippinischen Herstellers verdoppeln. Der kommerzielle Betrieb soll im Januar 2019 aufgenommen werden.

Infrastrukturmaßnahmen in den Philippinen, insbesondere in Wasser und Abwassersysteme, sorgen für eine starke Nachfrage nach PVC für Rohre und andere Baumaterialien. In den Philippinen herrscht eine Marktlücke für PVC. Durch die Erhöhung seiner Produktion möchte Philippine Resins Industries die Nachfrage nicht nur auf dem lokalen Markt, sondern in ganz Asien decken.

(ID:44505113)