12 Milliarden Dollar Raffinerieprojekt Pertamina will Baupartner für Tuban-Raffinerie bald bekanntgeben

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Das indonesische Staatsunternehmen Pertamina will sich Ende April auf einen Entwicklungspartner für eine 12 Milliarden Dollar Raffinerie in der Stadt Tuban im indonesischen Ost-Java festlegen. Wie die Nachrichtenagenturen Reuters und Downstreamtoday berichten, sind noch fünf Kandidaten im Rennen.

Firmen zum Thema

Steht eine Einigung kurz bevor? Pertamina will Ende April einen Entwicklungspartner für das 12 Milliarden US-Dollar Raffinerie-Projekt im indonesischen Tuban benennen. (Symbolbild)
Steht eine Einigung kurz bevor? Pertamina will Ende April einen Entwicklungspartner für das 12 Milliarden US-Dollar Raffinerie-Projekt im indonesischen Tuban benennen. (Symbolbild)
(Bild: © industrieblick - Fotolia)

Jakarta/Indonesien – Eigentlich wollte sich das staatliche Erdgas- und Erdölunternehmen Pertamina bereits vor Monaten für einen Entwicklungspartner für das 12 Milliarden Dollar Projekt entscheiden, nun soll die Entscheidung in wenigen Tagen fallen. Wie der Raffinerie-Direktor Rachmad Hardadi bekannt gab, befindet sich Pertamina in Gesprächen mit Saudi Aramco, dem chinesischen Unternehmen Sinopec, Kuwait Petroleum International, Rosneft aus Russland und einem Konsortium bestehend aus dem thailändischen PTT Global Chemical und Thai Oil.

Die Tuban-Raffinerie soll im Jahr 2021 fertiggestellt werden und eine Kapazität von 300.000 Barrel pro Tag aufweisen. Es wird die erste Fertigstellung einer Raffinerie in Indonesien seit mehr als 25 Jahren sein. Die Produktionskraft von Pertamina beträgt momentan 1 Millionen Barrel pro Tag. Durch weitere Anlagen soll diese Zahl auf 2,3 Millionen Barrel pro Tag wachsen.

(ID:44018484)