Indonesisches Raffinerie-Projekt Pertamina vergibt 10 Milliarden Dollar Projekt an japanisch-omanisches Konsortium

Redakteur: Alexander Stark

Der staatliche indonesische Öl- und Gaskonzern Pertamina hat sich mit der omanischen OOG und dem japanischen Unternehmen Cosmos Energy Holding über den Bau der Bontang Raffinerie geeinigt. Das Projekt hat einen geschätzten Wert von 10 Milliarden Dollar.

Firma zum Thema

Die geplante Raffinerie in Indonesien soll eine Kapazität von 300.000 Barrel am Tag haben. (Symbolbild)
Die geplante Raffinerie in Indonesien soll eine Kapazität von 300.000 Barrel am Tag haben. (Symbolbild)
(Bild: Pixabay / CC0 )

Jakarta/Indonesien — Die Errichtung der Bontang Raffinerie ist Teil eines Maßnahmenpakets der indonesischen Regierung, zu dem auch eine Grass Root Raffinerie gehört. Mit ihr soll die Abhängigkeit des Landes von Energieimporten verringert werden. Das Staatsunternehmen hat bei der Ausschreibung des Projekts einige Konditionen gestellt, zu denen auch eine Beteiligung von Pertamina an der Raffinerie, jedoch ohne Verpflichtungen bei deren Finanzierung, gehörte.

Lesen Sie die komplette Nachricht auf unserem internationalen PortalPROCESS worldwide

(ID:45152823)