Vertrieb von Polyol und Polyurethan PCC Rokita gründet Joint Venture in Thailand

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Der polnische Chemiekonzern PCC Rokita hat in Thailand einen Vertrag zur Gründung eines Joint Ventures für den Vertrieb von Polyolen und Polyurethan-Systemen unterzeichnet. Mit dem Gemeinschaftsunternehmens will das größte Unternehmen der Duisburger PCC-Gruppe die Märkte Südostasiens, Chinas sowie Indiens erschließen.

Anbieter zum Thema

Vertragsunterzeichnung in Thailand
Vertragsunterzeichnung in Thailand
(Bild: PCC Rokita)

Duisburg, Brzeg Dolny/Polen, Bangkok/Thailand – Partner von PCC Rokita wird das thailändische Unternehmen IRPC Polyols. Beide Seiten werden je 50 % der Anteile und der Stimmrechte an der neuen Gesellschaft mit Sitz in Bangkok halten. Das Joint Venture wird den Vertrieb von Polyolen sowie von Polyurethan-Systemen aus dem Portfolio von IRPCP vorantreiben. Darüber hinaus wird das thailändische Partnerunternehmen auf der Basis einer Technologielizenz von PCC Rokita neue Produkte für das Joint Venture entwickeln.

„Neue Markchancen in aufstrebenden, dynamisch wachsenden Volkswirtschaften zu entdecken und zu nutzen, ist zentraler Bestandteil unserer Wachstumsstrategie. Kein Chemiemarkt entwickelt sich so dynamisch wie der asiatische“, erklärt Waldemar Preussner, Vorsitzender des Verwaltungsrats der konzernleitenden Holding PCC. In den vergangenen Jahren lagen die Wachstumsraten dort im zweistelligen Prozentbereich. Dabei ist der asiatische Chemiemarkt bei weitem noch nicht gesättigt.

Polens einziger Produzent von Polyether-Polyolen

PCC Rokita mit Sitz im niederschlesischen Brzeg Dolny, dem größten Produktionsstandort der PCC-Chemiesparte, ist Polens einziger Produzent von Polyether-Polyolen. Diese chemischen Verbindungen sind die Basis hochwertiger Polyurethan-Schaumstoffe. Die Schaumstofftechnologie iPoltec des Unternehmens wird von einer Reihe führender europäischer Matratzenhersteller eingesetzt. Zum Portfolio des Konzerns zählen zudem Chlor und Chlorverbindungen sowie Spezialchemikalien.

Der thailändische Joint-Venture-Partner IRPCP konzentriert sich auf Herstellung und Vertrieb von Polyolen in Thailand und Südostasien. Er ist Teil der Holding IRPC, die seit 30 Jahren in der Chemie-, Petrochemie- und Ölbranche aktiv ist.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43161097)