Suchen

Palettenetikettierer Palettenetikettierung einfach gemacht

| Redakteur: Kristin Breunig

Der Palettenetikettierer M230i von Domino lässt sich für spezifische Kundenbedürfnisse konfigurieren – ob Aluminium- oder Edelstahlgehäuse, links- oder rechtshändiger Konfiguration.

Firmen zum Thema

Der Palettenetikettierer M230i lässt sich nach spezifische Kundenbedürfnisse konfigurieren.
Der Palettenetikettierer M230i lässt sich nach spezifische Kundenbedürfnisse konfigurieren.
(Bild: Domino)

Mit Aluminium- oder Edelstahlgehäuse, links- oder rechtshändiger Konfiguration, verschiedenen Klimakits für den Einsatz unter schwierigen Umgebungsbedingungen sowie einem integrierten Kontrollscanner und farbigem TouchPanel lässt sich der M230i Palettenetikettierer ganz einfach für spezifische Kundenbedürfnisse konfigurieren. Der flexible M230i Palettenetikettierer sei kompakt, robust, einfach integrierbar und sowohl für neue Anlagen als auch für die Integration in bestehende Fertigungslinien geeignet, so Domino. Dank seiner innovativen Bauweise kann er Etiketten auf einer, zwei oder drei Palettenseiten anbringen und gewährleistet eine vollständige Lieferkettenkonformität gemäß GS1-Standard.

Mit Domino Quickpal, der Softwarelösung für die Systemintegration der Palettenetikettierung, will Domino ein innovatives Gesamtkonzept entwickelt haben, mithilfe dessen die Steuerungsanbindung eines Domino Palettenetikettiersystems an das jeweilige Kundensystem realisiert wird.

Bildergalerie

Fachpack: Halle 3A, Stand 216

(ID:46057631)