Petrochemie in den USA Oxea plant neue Anlagen in den USA

Redakteur: Wolfgang Ernhofer

Oxea will sein Angebot für Kunden in Nord- und Lateinamerika weiter ausbauen. Dazu hat das Unternehmen mit der Vorplanung für eine 2-Ethylhexanol- (2-EH) und eine Propanol-Anlage am Standort Bay City, Texas, begonnen. Beide Anlagen sollen Ende 2016 in Betrieb gehen.

Firmen zum Thema

Neue Anlagen für 2-EH und Propanol: Oxea startet Vorplanung am Standort Bay City, Texas/USA.
Neue Anlagen für 2-EH und Propanol: Oxea startet Vorplanung am Standort Bay City, Texas/USA.
(Bild: Oxea)

Oberhausen – Die neuen Anlagen von Oxea ergänzen die Kapazitätserweiterung des Werks in Bay City, mit der die momentanen Produktionsmengen von Butanol und Propanol um 25 % gesteigert werden. Dieses zusätzliche Volumen soll in der zweiten Jahreshälfte 2014 zur Verfügung stehen.

Wichtige Elemente der Vorplanung werden dabei auch für den Bau der zukünftigen asiatischen Plattform für Oxo-Chemikalien in Duqm, Oman, verwendet.

2-EH wird bei der Herstellung von Acrylaten, Nitraten, Säuren und Weichmachern verwendet und dient unter anderem als Lösungsmittel in der Farben- und Lackindustrie. Propanol wird verwendet, um Produkte wie Kosmetika und Pharmazeutika, Druckertinten, Lacke und Klebstoffe herzustellen.

Dieses und ca. 3000 weitere Projekte finden Sie in GROAB, der Datenbank für den internationalen Großanlagenbau.

(ID:42601556)