Suchen

Unvorhergesehene Produktionsprobleme Oxea erklärt Force Majeure auf Butylacetat in Europa

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Das Chemieunternehmen Oxea erklärt in Europa bis auf weiteres Force Majeure auf Butylacetat. Aufgrund unvorhergesehener technischer Probleme in der Produktionsanlage in Marl ist Oxea derzeit nicht in der Lage, die Herstellung und Lieferung von Butylacetat aufrechtzuerhalten.

Firma zum Thema

Oxea beschäftigt weltweit mehr als 1400 Mitarbeiter.
Oxea beschäftigt weltweit mehr als 1400 Mitarbeiter.
(Bild: Oxea)

Monheim am Rhein – Oxea arbeitet bereits daran, die Auswirkungen so gering wie möglich zu halten und wird seine Kunden während der Dauer kontinuierlich über die Situation und weitere Details zur Lieferfähigkeit informieren. Das Unternehmen produziert weltweit Oxo-Intermediates und Oxo-Derivaten wie Alkohole, Polyole, Carbonsäuren, Spezialester und Amine. Diese werden zur Herstellung von hochwertigen Beschichtungen, Schmierstoffen, kosmetischen und pharmazeutischen Produkten, Aroma- und Duftstoffen, Druckfarben sowie Kunststoffen verwendet.

(ID:44520743)