Suchen

Klemmhebel Optionale Druckzapfen verhindern Beschädigungen beim klemmen

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Verstellbare Klemmhebel mit entkoppelbaren und frei drehbaren Griffen von Ganter gibt es jetzt auch mit Sonderzapfen für spezielle Einsatzbereiche.

Firmen zum Thema

Alle Klemmhebel-Versionen werden in drei Gewindegrößen (M6, M8, M10) angeboten.
Alle Klemmhebel-Versionen werden in drei Gewindegrößen (M6, M8, M10) angeboten.
(Bild: Ganter)

Verstellbare Klemmhebel aus Zink-Druckguss, Kunststoff oder Edelstahl sind am Markt mit unterschiedlichen Griffausführungen erhältlich. Insbesondere die Norm GN 300 ff. aus dem Hause Ganter gibt es in unzähligen Variationen.Diese verstellbaren Klemmhebel können gegenüber ihren Verwandten mit fixer Spannzapfen-Griff-Verbindung nach dem Festziehen entrasten und in eine nicht störende Position schwenken.

aErgänzend dazu hat Ganter nun unter der Normbezeichnung GN 306 die Klemmhebel mit optional wählbaren Druckzapfen ausgestattet. Diese verhindern mit Messing- oder Kunststoff-Fronten (Form MS / KU) Beschädigungen, wo die Spannkraft in das Bauteil eingeleitet wird. Die gehärtete Druckzapfen-Spitze (Form DZ) wiederum produziert einen punktförmigen, klar definierten Druckpunkt

(ID:44288077)