Turnkey-Anlage mit Isolator

28.07.2016

Für den aseptischen Einsatzbereich Schonender Objekttransport Dosiersystem: Rotationskolben System, Peristaltikpumpen System, Zeit-Druck Dosiersystem mit oder ohne CIP/SIP optional möglich Statistische In-Prozess-Kontrolle (IPK) Kaltbeladung optional möglich Geeignet für oRABS

Für den aseptischen Einsatzbereich
Schonender Objekttransport
Dosiersystem: Rotationskolben System, Peristaltikpumpen System, Zeit-Druck Dosiersystem mit oder ohne CIP/SIP optional möglich
Statistische In-Prozess-Kontrolle (IPK)
Kaltbeladung optional möglich
Geeignet für oRABS, cRABS und Isolator
Einfacher und schneller Formatwechsel

Optima mit Stammsitz in Schwäbisch Hall konzipiert und realisiert mit ihren Tochterunternehmen Verpackungsmaschinen, Abfüllanlagen und Herstellanlagen. Von der Einzelmaschine bis hin zu komplexen Turnkey-Komplettanlagen für Pharma-, Consumer-, Nonwovens- und Life Science-Produkte. Ob Sonderlösungen oder modularisierte Standardmaschinen – alle Funktionen sind grundsätzlich auf branchen- und kundenspezifische Bedürfnisse ausgelegt. Das 1922 gegründete und in dritter Generation familiengeführte Unternehmen beschäftigt an den deutschen und 13 internationalen Standorten 2.050 Mitarbeiter. Über 80% Export unterstreichen die internationale Ausrichtung.

http://www.optima-packaging.com/de-de/maschinenloesungen/etikettier-und-montagemaschine-inova-ek