Suchen

powered by

Ölfreier Kompressor Ölfreiheit – ein Muss in sensiblen Arbeitsumgebungen

Redakteur: Sabine Mühlenkamp

Die flüsterleisen und vibrationsarmen Kompressoren der EO-Serie von Boge verfügen über integrierte Druckluftaufbereitung und liefern ölfreie Druckluftder Kasse 0.

Firmen zum Thema

Ölfreier Kompressor für sensible Anwendungen
Ölfreier Kompressor für sensible Anwendungen
(Bild: Boge)

Gerade in sensiblen Arbeitsumgebungen oder für Anwender, die einen Kompressor benötigen, der leise und kompakt genug ist, um ihn nahe am Arbeitsplatz aufstellen zu können, ist absolute Ölfreiheit ein Muss. Die Scroll-Verdichter der neuen EO-Baureihe (EO steht für Eccentric Oilfree) von Boge arbeiten extrem leise und vibrationsarm, mit einer maximalen Antriebsleistung von 16,5 kW und 22 kW und einer Liefermenge von 1,5 m3/min (1515 l/min) bis 2,5 m3/min (2520 l/ min).

Ein modulares Konzept mit ein bis vier Verdichterstufen erlaubt die gezielte Bedarfsanpassung ebenso wie eine maximale Variantenvielfalt – ob auf Behälter, mit Kältetrockner, als Doppelanlage oder mit Zyklonabscheider.

Dabei ist das Herzstück der Kompressoren ein bzw. mehrere Scroll-Verdichter. Diese operieren jeweils mit zwei Spiralen, von denen eine fest steht, während die andere exzentrisch rotiert. Die beiden Spiralen greifen zwar ineinander, berühren sich aber nicht.

Kontinuierlich wird die angesaugte Luft in den immer enger werdenden Innenraum gedrückt, wodurch pulsationsfreie, absolut ölfreie Druckluft erzeugt wird. Mit einer zweistufigen Nachkühlung wird die Effizienz zusätzlich gesteigert. Man benötigt dazu keine Ölschmierung, weil die Aluminiumspiralen in der Verdichtungskammer nicht aneinander reiben. Auch ein Öl-Wassertrenner ist nicht erforderlich. Die Steuerung der Scroll-Verdichter erfolgt über das Focus Control 2.0. 

(ID:43701595)