Suchen

Inline- und Spiralgehäusepumpen Ökodesign-Pumpen für die Wasserversorgung

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Die neue Generation der von Xylem eingeführten Inline- und Spiralgehäusepumpen übertreffen die strengen Anforderungen der europäischen Ökodesign-Richtlinie (MEI > 0,4), die am 1. Januar 2015 in Kraft trat. Aufgrund der optimierten Hydrauliken ist diese neue Pumpenserie für ein noch breiteres Anwendungsgebiet in der industriellen Wasserversorgung geeignet.

Firmen zum Thema

Die neuen Lowara-Baureihen e-LNE mit dem Drehzahlregelsystem Hydrovar (llinks) sowie e-NSC als Blockausführung von Xylem.
Die neuen Lowara-Baureihen e-LNE mit dem Drehzahlregelsystem Hydrovar (llinks) sowie e-NSC als Blockausführung von Xylem.
(Bild: Xylem)

Die Lowara-Baureihen umfassen neben der vertikalen Inlinepumpe e-LNE und der Edelstahlblockpumpe e-SH auch die Wassernormpumpe e-NSC. Die Wassernormpumpe ist in den Baugrößen DN 32 bis DN 80 durchgängig verfügbar.

Daneben ist diese Baureihe auch in weiteren Werkstoffausführungen wie Edelstahl-Feinguss erhältlich, die sich besonders für Anwendungen in der Wasseraufbereitung eignen. Ebenso wurden die Einsatzbereiche erweitert durch die nun verfügbaren Ausführungen für erhöhten Systemdruck bis 16 bar.

Alle Modelle der e-Serie werden mit den Hochleistungsmotoren in Effizienzklasse IE3 und damit den Standards der Europäischen Union entsprechend geliefert. Durch das modulare Baukastensystem bei allen neuen Baureihen wird Service und Wartung wesentlich vereinfacht.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43337079)