Suchen

Eine Marke der PROCESS Gruppe

Milliarden-Investition Novo Nordisk legt Grundstein für API-Produktion in North Carolina

| Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Novo Nordisk nimmt zwei Milliarden Dollar in die Hand und errichtet in Clayton, North-Carolina, eine neue Produktionsanlage für API (Active Pharmaceutical Ingredients). Das dänische Pharmaunternehmen hat jetzt die Grundsteinlegung gefeiert und rechnet mit rund 700 neuen Jobs.

Firmen zum Thema

Konzern-Chef Lars Rebien Sørensen ist stolz, den Grundstein legen zu dürfen, und setzt darauf, dass Novo Nordisk in Clayton bereits stark aufgestellt sei.
Konzern-Chef Lars Rebien Sørensen ist stolz, den Grundstein legen zu dürfen, und setzt darauf, dass Novo Nordisk in Clayton bereits stark aufgestellt sei.
(Bild: Novo Nordisk)

Bagsværd/Dänemark – In der neuen Anlage, die 2020 in Betrieb gehen soll, werden aktuelle und zukünftige GLP-1- und Insulin-Produkte hergestellt. „Die weite Verbreitung des Diabetes in den Vereinigten Staaten bedingt einen entsprechend hohen Bedarf nach wirksamen Behandlungsmethoden“, betont Lars Rebien Sørensen, Novo Nordisks Präsident und CEO.

Sørensen zu Folge soll der Standort in Clayton in den kommenden Jahren eine wichtige Rolle bei der medizinischen Versorgung der Diabetiker in den USA einnehmen.

Die neue Wirkstoff-Produktion entsteht in unmittelbarer Nachbarschaft einer bestehenden 42.000 Quadratmeter großen Anlage für vorgefüllte Insulin-Spender und soll 700 neue Arbeitsplätze schaffen. Während der Bauphase rechnet der Pharmakonzern mit – in Spitzenzeiten – bis zu 2500 Beschäftigten auf der Baustelle.

(ID:43960992)