Suchen

Rohrkupplung Norma erhält Großauftrag von Petrochemiekonzern aus China

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Die Norma Group hat von einem chinesischen Erdöl- und Petrochemiekonzern einen Großauftrag für Normaconnect FGR-Rohrkupplungen erhalten. Bereits 16 000 Rohrkupplungen wurden vom Norma-Werk in Gerbershausen nach Qingdao in China ausgeliefert.

Firmen zum Thema

Die Normaconnect FGR-Rohrkupplungen lassen sich u.a. im Maschinen- und Anlagenbau sowie in der Wassertechnik einsetzen.
Die Normaconnect FGR-Rohrkupplungen lassen sich u.a. im Maschinen- und Anlagenbau sowie in der Wassertechnik einsetzen.
(Bild: Norma Group)

Gerbershausen – Die Rohrkupplungen von Norma werden in Lager- und Produktionsanlagen in den Förder- und Verarbeitungsstätten des Kunden eingesetzt. „Das ist der größte Auftrag für Rohrkupplungen dieser Art, den wir bisher an unserem Standort in Gerbershausen abgewickelt haben“, sagt Werner Deggim, Vorstandsvorsitzender der Norma Group.

Die Rohrkupplung verbindet dick- und dünnwandige Kunststoff- und Metallrohre sowie Edelstahlrohre sicher und verhindert Leckagen. Dabei werden sowohl glattendige Versorgungsleitungen als auch Entsorgungsleitungen für Gase, Flüssigkeiten und Feststoffe zuverlässig miteinander verbunden. Die Verbindungselemente tragen dazu bei, Montagezeiten und Kosten deutlich zu senken, da kein zusätzlicher Aufwand wie Schweißen oder Verzinken anfällt. Darüber hinaus sind Normaconnect FGR-Kupplungen leicht, wiederverwendbar und auch bei beengten Platzverhältnissen einsetzbar.

(ID:43813671)