Worldwide China Indien

Wiegesystem

Neues wartungsarmes Wiegesystem

| Redakteur: Gabriele Ilg

Das Wiegesystem DC3 ist eine Weiterentwicklung der bekannten Prallrohrwaage.
Bildergalerie: 1 Bild
Das Wiegesystem DC3 ist eine Weiterentwicklung der bekannten Prallrohrwaage. (Bild: Friedrich Electronic)

Seine Prallrohrwaage hat Friedrich Electronic modernisiert. Am Ende der Entwicklung steht das Wiegesystem DC3, das sich für die kontinuierliche Erfassung der Produktleistung und Fördermengen fließfähiger Schüttgüter eignet.

Verbessert wurde in erster Linie die Funktionalität, so das Unternehmen. Durch die Optimierung der Produktführung innerhalb der Waage etwa werde das Schüttgut der Prallplatte nun genauer und schonender zugeführt.

Das neue System verfüge über eine höhere Sortentoleranz, was wiederum den Kalibrieraufwand reduziere und die Verwiegung mit unterschiedlichen Produkteigenschaften noch genauer und reproduzierbarer gestalte.

Die Neukonstruktion der Prallplattenaufhängung bringe eine verbesserte Nullpunktstabilität, hiervon profitiere auch die Robustheit gegen äußere Einwirkungen. Durch die veränderte Gehäusegeometrie können die Produkte jetzt rückstandsfrei aus dem Gehäuse fließen und die Vermischung nacheinander geförderter Sorten vermieden werden.

Für den Betrieb mit abrasiven Schüttgütern oder bei hohen Tonnagen kann die DC3 bei Bedarf durch Verschleißschutz verstärkt werden. Ein großer Vorteil sei, dass sie sich durch die reduzierte Bauhöhe, auch bei beengten Platzverhältnissen einbauen und in bereits bestehende Anlagen leicht nachrüsten lässt. Dank der Installation mittels Spannringen lässt sich das System auch bei schräger oder vertikaler Materialzuführung einbauen.

Mit der DC3 sei nun eine praxisorientierte Weiterentwicklung der Prallrohrwaage am Markt, die für die zeitgemäße Verwiegung aller gängigen Getreidesorten, Saatgüter, Futtermittel, Granulate, Pellets, Schrote und sonstiger fließfähiger Schüttguter eingesetzt werden kann. 

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45538454 / Schüttguttechnik)