Worldwide China Indien

Fördermengen-Messsystem

Neues System zum Messen von Durchsatz und Massenstrom

| Redakteur: Gabriele Ilg

Mit dem Fördermengen-Messsystem LB 472 kann Durchsatz und Massenstrom bestimmt werden.
Mit dem Fördermengen-Messsystem LB 472 kann Durchsatz und Massenstrom bestimmt werden. (Bild: Berthold/Klaus Kerth Photodesign)

Für die Messung von Schüttgütern gibt es eine ganze Reihe an Messsystemen.Das Fördermengen-Messsystem LB 472 von Berthold wird eingesetzt, um Durchsatz und Massenstrom zu bestimmen.

Beispielsweise ist die Massenstrommessung an allen Fördersystemen einsetzbar und stellt oft die einzige Möglichkeit dar, zuverlässig und reproduzierbar zu messen. Besonders geeignet sind die Systeme zum Überwachen von Belade-, Misch- und Dosiervorgängen.

Das Fördermengen-Messsystem LB 472 von Berthold wird eingesetzt, um Durchsatz und Massenstrom zu bestimmen. Dies umfasst auch Becherwerke, Schnecken- und Vibrationsförderer, Trog- oder Kettenfördersysteme sowie Freifallmessungen. Die berührungslos arbeitende Bandwaage zeichnet sich durch eine hohe Genauigkeit und Zuverlässigkeit aus. Sie ist robust, enthält keine beweglichen Teile und ist somit wartungsfrei. Die Massendurchflussmessung kann direkt nach einem Lagertank, Auswurfschacht oder einem Übergabesystem installiert werden. Die radiometrische Bandwaage liefert Informationen über den aktuellen Massenstrom und die geförderte Gesamtmasse einer Charge.

Die Duo-Series-Auswerteeinheit LB 472 bietet eine lokale Messwertanzeige sowie eine Vorort-Bedienung über das integrierte Touch Panel. Diagnosefunktionen und Selbstüberwachung sorgen für eine erhöhte Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der Messung. Anwender profitieren zudem von Service-Funktionen (z.B. Datenlog), auf die Remote, über Ethernet oder USB-Schnittstelle zugegriffen werden kann. Das Menü ist in allen üblichen Sprachen erhältlich.

Auf Wunsch liefert man die Komponenten mit einem speziellen Montagerahmen zur Befestigung von Detektor und Abschirmung. Der robuste Stahlrahmen ist optimiert hinsichtlich Strahlenschutz und Stabilität und stellt eine zuverlässige Messung sicher. Je nach Messanordnung der Strahlungsquellen und Detektoren lässt sich schnell eine optimale Lösung finden. 

Solids Dortmund: Halle 4, Stand E27

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45545841 / Schüttguttechnik)