Suchen

MSR / Automatisierung Neues Sicherheitskonzept für Lkws

| Redakteur: Redaktion PROCESS

Am BASF-Standort Ludwigshafen werden im Durchschnitt pro Tag rund 95000 Tonnen Ware auf bis zu 1000 Lastwagen an- und abtransportiert. Ein Ausfall der IT-gesteuerten Waagen würde zu einem Lastwagenstau und damit zu enormen Kosten führen.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Am BASF-Standort Ludwigshafen werden im Durchschnitt pro Tag rund 95000 Tonnen Ware auf bis zu 1000 Lastwagen an- und abtransportiert. Ein Ausfall der IT-gesteuerten Waagen würde zu einem Lastwagenstau und damit zu enormen Kosten führen.

BASF IT Services hat deshalb den Auftrag erhalten, den Betrieb dieser Waagen in enger Zusammenarbeit mit BASF unter Beachtung wirtschaftlicher Rahmenbedingungen so ausfallsicher wie möglich zu machen.

Ein Automatisches-Waage-Abfertigungs-System (AWAS) gibt die ermittelten Werte der insgesamt sechs Waagen an die SAP-Logistikanwendung sowie an die Drucker für die Frachtpapiere weiter. Eine Schwachstelle bisher war, dass alle Waagen miteinander in einem Netzwerk verbunden sind wie die einzelnen Glieder einer Kette, was das System sehr störungsanfällig machte.

Das neue Sicherungskonzept stellt sicher, dass bei einem Stromausfall das System automatisch auf ein Notnetz umschaltet. Über eine Schnittstelle werden dem Kunden die Kosten für das Wiegen direkt in Rechnung gestellt.

(ID:140322)