Worldwide China Indien

Inspektionssystem

Neues Produkt-Inspektionssystem

| Redakteur: Gabriele Ilg

Produktinspektionssystem Raycon in der Ausführung mit großer Frontklappe zum schnellen Gurtwechsel.
Produktinspektionssystem Raycon in der Ausführung mit großer Frontklappe zum schnellen Gurtwechsel. (Bild: Sesotec)

Das Produkt-Inspektionssystem Raycon stellt Sesotec in den Mittelpunkt seines Messeauftrittes auf der Fachpack.

Das Unternehmen trägt damit dem Umstand Rechnung, dass immer mehr Hersteller der Lebensmittelindustrie auf moderne Röntgentechnologie setzen, um bezüglich Lebensmittelsicherheit die steigenden Erwartungen der Verbraucher und die zunehmenden gesetzlichen Anforderungen professionell zu erfüllen.

Digitale Röntgentechnik, so wie sie im Produkt-Inspektionssystem Raycon eingesetzt wird, ist eine sichere Methode für die Suche nach Fremdkörpern in Stückgütern.

Neben Verunreinigungen aus Metall werden auch Glas, Keramik, Steine, rohe Knochen und einige Kunststoffarten detektiert.

Ein Vorteil ist es zudem, dass fertig verpackte Produkte in Alu-Umhüllungen oder metallisierten Folien zuverlässig inspiziert werden können. Dabei liegt der Leistungsbereich des Systems nicht nur in der Fremdkörpererkennung, es können gleichzeitig auch Produktdefekte, Verklumpungen, Lufteinschlüsse sowie Über- und Untergewicht erkannt und ausgeschieden werden.

Fachpack: Halle 3A, Stand 216

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43377473 / Fachpack)