Suchen

VigilantPlant-Initiative Neuer Meilenstein der VigilantPlant-Initiative von Yokogawa

| Autor/ Redakteur: Dipl.-Ing. Tim Henrichs / Dr. Jörg Kempf

Der Real-time Production Organizer (RPO) von Yokogawa schlägt Brücken zwischen Produktionsprozess und Enterprise Resource Planning (ERP). Das Softwarepaket adressiert dabei alle Aufgaben eines Manufacturing Execution Systems (MES), von der Planung über die Koordination bis zur Überwachung der Produktion.

Firmen zum Thema

RPO ergänzt die im Centum VP-Produktionsleitsystem verwirklichte horizontale Integration um eine vertikale Dimension bis zum ERP-System.
RPO ergänzt die im Centum VP-Produktionsleitsystem verwirklichte horizontale Integration um eine vertikale Dimension bis zum ERP-System.
( Bild: Yokogawa )

An moderne Betriebsführungskonzepte werden vielfältige Anforderungen gestellt. Sie müssen flexibel mit unterschiedlichsten Herausforderungen umgehen, etwa Veränderungen der Rohstoffversorgung und der Marktanforderungen. Dem stehen verschiedene Unzulänglichkeiten der Geschäftsprozesse entgegen. Sie betreffen häufig den Informationsfluss zwischen Unternehmensbereichen und behindern eine dynamische und effiziente Betriebsführung. Wichtige Ursachen solcher Informationsbarrieren sind:

  • zu geringe Vernetzung des MES mit der Betriebsumgebung, was zu einer als Entscheidungsgrundlage nicht ausreichenden Datenbasis führt;
  • nicht ausreichende Aktualität der Informationen;
  • Zuordnungsfehler zwischen ERP-System und MES als Folge unterschiedlicher Detaillierungstiefe von Informationen;
  • Mangel an geeigneten Werkzeugen, um Informationslücken in den Steuerungsmechanismen einer marktorientierten Fertigung zu schließen.

Bildergalerie

Yokogawa hat RPO als Antwort auf diese Herausforderungen entwickelt, um damit „Operational Excellence“ auf der Grundlage des VigilantPlant-Konzepts zu verwirklichen. RPO ist auf den sicheren, zuverlässigen und profitablen Betrieb prozesstechnischer Anlagen zugeschnitten. So sollen Produktionsausfälle minimiert, die Anlagenausnutzung verbessert und die rasche und effiziente Anpassung der Produktion an veränderte Marktbedingungen ermöglicht werden. Die umfassende vertikale Integration findet dabei quasi in Echtzeit und im Einklang mit dem Leitsystem statt. Sie knüpft an die aus der Centum VP-Plattform erwachsende horizontale Integration an.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 290522)