powered by

Positionsschalter Neue Schaltgeräte fürs Schüttgut-Handling

Redakteur: Gabriele Ilg

Stäube bringen oft Eigenschaften mit, die hohe Anforderungen an die Gestaltung der Schaltgeräte mit sich bringen, die mit diesen Stäuben in Kontakt kommen. Deshalb hat Steute neue Schaltgeräte und Sensoren für das Schüttgut-Handling fürs Schüttgut-Handling entwickelt.

Firmen zum Thema

Die neuen Positionsschalter-Baureihen Ex 97 und Ex 99 sind korrosionbeständig und staubdicht.
Die neuen Positionsschalter-Baureihen Ex 97 und Ex 99 sind korrosionbeständig und staubdicht.
(Bild: Steute)

Neu bei Steute sind die Positionsschalter-Baureihen Ex 97 und Ex 99 mit Norm-Abmessungen gemäß DIN EN 50047 und DIN EN 50041. Sie sind korrosionsbeständig, staubdicht und resistent gegenüber Stoßbelastungen und kommen in den Staub-Ex-Zonen 21 und 22, in Gas-Ex-Zonen 1 und 2 sowie bei Tieftemperaturen bis -60 °C zum Einsatz.

Die Schalter eignen sich zur Stellungsüberwachung von Zugangstüren und Wartungsklappen oder die Endlagenabschaltung verfahrbarer Anlagenteile an Maschinen fürs Schüttgut-Handling.

Alternativ zu elektromechanischen Schaltgeräten hat Steute die zylindrischen Magnetsensoren vom Typ Ex RC M 20 KST aus schlagfestem Kunststoff entwickelt, die ebenfalls echte Extrem-Eigenschaften aufweisen. Sie sollen z.B. zuverlässig bei Temperaturen bis herab zu -60 °C arbeiten und dabei den aus Ex-Normen geforderten 7-Joule-Schlagtest bestehen. Sie sind gut abgedichtet und können auch in stark staubendem Umfeld eingesetzt werden.

Powtech: Halle 1, Stand 327

(ID:44840132)