Worldwide China Indien

Neue Drehkolbengebläse-Reihe

Neue flexible und energiesparende Drehkolbengebläse-Reihe

| Redakteur: Gabriele Ilg

Die neuen Drehkolbengebläse Delta Blower G5plus erreichen bis zu fünf Prozent höhere Energieeffizienz bei noch mehr Flexibilität und optimiertem Design.
Bildergalerie: 1 Bild
Die neuen Drehkolbengebläse Delta Blower G5plus erreichen bis zu fünf Prozent höhere Energieeffizienz bei noch mehr Flexibilität und optimiertem Design. (Bild: Aerzen)

Mit dem neuen Delta Blower G5 plus hat Aerzen sein bewährtes Konzept weiterentwickelt und auf die nächste Technologiestufe gehoben. Bei der Baureihe fällt das neue, kompakte Design auf, das eine platzsparende Aufstellung ermöglicht und weniger Fläche im Maschinenraum benötigt.

Die Gebläse erreichen Ansaugvolumenströme von 30 bis 15 000 m3/h bei einem Regelbereich von 25 bis 100 % und Überdrücken bis 1000 mbar. Gemäß dem Aerzen Environmental Concept erreichen alle Gebläse Ölfreiheit Klasse 0 nach ISO 8573-1, sind zu 100 % absorptionsmittelfrei und brauchen erst nach 16 000 Betriebsstunden einen Ölwechsel.

Standardmäßig werden energieeffiziente Motoren der Klasse IE3 eingesetzt und die Ansaugung erfolgt wie bisher schon auf der kalten Seite des Aggregates. Absolut neu seien laut Aerzen bis zu fünf Prozent Energieeinsparung durch einen optimierten Ansaugfilterschalldämpfer mit geringsten Strömungsverlusten, hocheffiziente elektrisch angetriebene Lüfter und ein optimierter Standardgrundträger, der reduzierte Druckverluste bewirke. Die warme Abluft werde über das Schallhaubendach geführt, mit der Möglichkeit, einen separaten Kanal zur zusätzlichen Wärmerückgewinnung anzuschließen.

Das „Plus“ beziehe sich auch auf das neue Schallhaubenkonzept, das die Aufstellfläche baugrößenabhängig um bis zu zehn Prozent verringere und die Schallhaubentür mit leichterem und schnellerem Zugang zur einfachen Wartung des Aggregates. Den Neuen gibt es in zwei Baugrößen für Volumenströme von 440 m3/h bis maximal 3600 m3/h. 

Solids Dortmund: Halle 4, Stand A08

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45545519 / Schüttguttechnik)